NewsWelt

Kolumbien: Bevölkerung lehnt Friedensvertrag mit Farc-Guerilla ab

Kolumbien Bevölkerung lehnt Friedensvertrag mit Farc Guerilla ab - Kolumbien: Bevölkerung lehnt Friedensvertrag mit Farc-Guerilla abIn einem landesweiten Referendum hat die kolumbianische Bevölkerung den historischen Friedensvertrag mit den Farc-Guerillas abgelehnt. 50,2 Prozent stimmten gegen den Vertrag, der den seit 52 Jahren andauernden Konflikt beenden sollte. Damit droht ein politisches Chaos, da die Regierung auf die Zustimmung zu dem Vertrag gesetzt hatte: „Ich gebe nicht auf. Ich werde mich bis zum letzten Tag meiner Amtszeit um den Frieden bemühen“, sagte der kolumbianische Präsident Santos nach der Abstimmungsniederlage.

Bereits in der kommenden Woche wollen Unterhändler beider Seiten erneut zusammentreffen, um Wege zu einer Rettung des Friedensprozesses zu beraten. Die Wahlbeteiligung war mit rund vierzig Prozent sehr niedrig.

Foto: Bogotá (Kolumbien), über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"