Start > Wirtschaft Deutschland > Lindner fordert auf FDP-Parteitag mehr ökonomische Bildung

Lindner fordert auf FDP-Parteitag mehr ökonomische Bildung

FDP-Chef Christian Lindner fordert mehr ökonomische Bildung in den Schulen. „Die Schule ist ein Zulieferbetrieb für das Leben. Und zum Leben gehört die Wirtschaft“, sagte Lindner am Freitag auf dem Bundesparteitag seiner Partei in Berlin.

Er befürchte, dass es einen „wirtschaftlichen Analphabetismus“ gebe, da Jugendliche sonst nicht SPD-Chef Martin Schulz „bejubeln“ würden. Lindner griff auch die Bundesregierung scharf an: Die Große Koalition habe mit einer „übergroßen Mehrheit“ keine „großen Probleme“ gelöst, sondern eher neue Probleme geschaffen. Insbesondere kritisierte er Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und dessen Pkw-Maut. Des Weiteren kritisierte der FDP-Chef Diskussionen über Flügel innerhalb seiner Partei: „Wir haben keine Wirtschaftsflügel oder andere Flügel. Die FDP hat keine Flügel. Entweder du bist liberal oder du bist es nicht“, sagte Lindner. Auf dem dreitägigen 68. ordentlichen Bundesparteitag der FDP will die Partei unter anderem über das Programm für die Bundestagswahl im September diskutieren und dieses auch beschließen. Außerdem stehen Präsidiums- und Bundesvorstandswahlen an. Dem Vernehmen nach dürfte Lindner klar als Parteivorsitzender bestätigt werden. FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hatte seine Partei zuletzt vor einem „sozialistischen Ergebnis“ bei der Wiederwahl von Parteichef Lindner gewarnt.

Foto: Christian Lindner am 28.04.2017, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Jede zweite Rente wegen voller Erwerbsminderung unter 800 Euro

Jede zweite Rente wegen voller Erwerbsminderung beläuft sich auf weniger als 800 Euro im Monat. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.