Macron und Le Pen liefern sich TV-Duell

Die beiden französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen haben sich am Mittwochabend ein letztes TV-Duell geliefert. Themen der von France 2 und TF1 übertragenen Debatte waren unter anderem die Arbeitslosigkeit im Land, das Gesundheitswesen, der Kampf gegen den Terrorismus und die wirtschaftliche Lage Frankreichs. Dabei warf Le Pen ihrem Kontrahenten unter anderem vor, er stehe für „soziale Brutalität“ und den „Kampf jeder gegen jeden“.

Macron hielt der Kandidatin des Front National hingegen wiederholt vor, sie verbreite Lügen. Zudem mache sie keine konkreten Vorschläge zur Lösung der wirtschaftlichen Probleme des Landes. Die Stichwahl um das Amt des französischen Präsidenten findet am kommenden Sonntag statt. Aktuelle Umfragen sehen den sozialliberalen Kandidaten Macron mit rund 60 Prozent deutlich vor Le Pen, die demnach auf 40 Prozent kommt.

Foto: Wahlplakate in Frankreich 2017, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert