DeutschlandNews

MV-Bildungsministerin für Maskenpflicht in Schulen

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) hat sich für eine Maskenpflicht in Schulen ausgesprochen. Sie werde dem Kabinett am Dienstag einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten, sagte Martin am Montag im RBB-Inforadio. Mecklenburg-Vorpommern habe immer noch die geringsten Infektionszahlen und so solle es auch bleiben, sagte die SPD-Politikerin.

"Ich halte es für gut, wenn wir da auf Nummer sicher gehen". Als erstes Bundesland startete Mecklenburg-Vorpommern am Montag ins neue Schuljahr. Darauf seien die Schulen insgesamt gut vorbereitet, so Martin. Der Hygieneplan sehe unter anderem vor, dass Lehrkräfte sich regelmäßig testen lassen können. Außerdem teile man die Schüler in verschiedene Gruppen auf, die ständig zusammen lernen. "Ziel ist, dass nicht alle Kinder zusammen durch die Gänge rennen und untereinander Kontakt haben", so Martin. Die Ministerin sagte weiter, dass Schulunterricht nur möglich sei, wenn sich die Menschen auch im Alltag an die Schutzmaßnahmen hielten. Das Virus dürfe nicht in die Schulen hineingetragen werden. "Am sichersten sind die Schulen, wenn die Gesellschaft auf die Regeln aufpasst."

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"