Start > Berlin (Seite 10)

Berlin

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus Berlin erhalten Sie auf wirtschaft.com. Wir berichten laufend aus der deutschen Hauptstadt.

Bund glaubt nicht mehr an BER-Eröffnung in 2020

Bund glaubt nicht mehr an BER Eroeffnung in 2020 310x165 - Bund glaubt nicht mehr an BER-Eröffnung in 2020

Das Bundesverkehrsministerium verliert laut "Bild" das Vertrauen in die Geschäftsführung des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) und den Eröffnungstermin im Oktober 2020. Laut "Bild" (Samstagausgabe) fordert das Ministerium von der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH schriftlich und ultimativ Klarheit über den tatsächlichen Stand der Bauarbeiten. Staatssekretär Michael Günter habe am …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit für Mietendeckel

Umfrage Mehrheit fuer Mietendeckel 310x165 - Umfrage: Mehrheit für Mietendeckel

Großstädter treibt die Sorge um die Mieten um. Rund 40 Prozent der Bürger in Städten mit 100.000 oder mehr Einwohnern machen sich "große" oder "sehr große Sorgen", dass sie sich in fünf Jahren in ihrem Viertel angemessenen Wohnraum nicht mehr leisten können. Das ergab eine Umfrage des Instituts Kantar, die …

Jetzt lesen »

Neue Hinweise zu Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

Neue Hinweise zu Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt 310x165 - Neue Hinweise zu Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt

Aus bislang unbekannten Ermittlungsunterlagen des Bundeskriminalamtes (BKA) ergeben sich weitere Zweifel daran, dass der Attentäter vom Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Jahr 2016, Anis Amri, allein gehandelt hat. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" und beruft sich auf Dokumente des BKA sowie die Stellungnahme der Anwältin einer unmittelbaren Zeugin des …

Jetzt lesen »

Scholz plant Grundsteuerzuschlag für Großstädte

Scholz plant Grundsteuerzuschlag fuer Grossstaedte 310x165 - Scholz plant Grundsteuerzuschlag für Großstädte

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant bei seiner Reform der Grundsteuer einen Zuschlag für große Städte. Das geht aus einem Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums hervor, über den das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) berichtet. Demnach soll bei Großstädten ab 600.000 Einwohnern die zur Ermittlung der Grundsteuer herangezogenen Durchschnittsmieten teilweise um zehn Prozent erhöht werden. Dies …

Jetzt lesen »

Klingbeil: SPD ist gegen Instrument der Enteignung

Klingbeil SPD ist gegen Instrument der Enteignung 310x165 - Klingbeil: SPD ist gegen Instrument der Enteignung

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat sich gegen die geforderte Enteignung von Wohnungsgesellschaften wegen steigender Mietpreise ausgesprochen: "Die SPD ist gegen das Instrument der Enteignung. Das schafft keine einzige Wohnung zusätzlich", sagte Klingbeil am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Gleichzeitig machte er deutlich, dass es die Pflicht des Staates sei, …

Jetzt lesen »

Steigende Mieten: Was bringen Enteignungen?

Steigende Mieten Was bringen Enteignungen 1554776070 310x165 - Steigende Mieten: Was bringen Enteignungen?

Die Mietpreise in Deutschland steigen massiv, viele Menschen können sich das Leben vor allem in den Großstädten nicht mehr leisten. Eine Bürgerinitiative in Berlin will radikal dagegen vorgehen: Sie will große Wohnungsbau- und Immobilienkonzerne enteignen und damit den Anstieg der Mieten begrenzen. Doch wie aussichtsreich ist dieses Vorhaben?

Jetzt lesen »

Obama steht auf Schülerstreiks

Obama steht auf Schülerstreiks 1554603197 1 310x165 - Obama steht auf Schülerstreiks

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat die Schülerproteste für mehr Engagement gegen den Klimawandel gelobt. "Ihr würdet eure Großeltern nicht entscheiden lassen, welche Musik ihr hören oder welche Sachen ihr anziehen sollt. Warum sollten sie entscheiden, in welcher Welt ihr leben werdet", sagte Obama bei einer Diskussionsveranstaltung in Berlin.

Jetzt lesen »

Berliner SPD will Verbrennen ausländischer Fahnen bestrafen

Berliner SPD will Verbrennen auslaendischer Fahnen bestrafen 310x165 - Berliner SPD will Verbrennen ausländischer Fahnen bestrafen

Die SPD im Berliner Abgeordnetenhaus will das öffentliche Verbrennen ausländischer Nationalflaggen unter Strafe stellen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Bisher ist die Zerstörung nur von an Botschaften oder etwa an Schiffen befestigten Fahnen anderer Nationen strafbewehrt. Das Verbrennen deutscher Flaggen kann dagegen immer und überall bestraft werden. …

Jetzt lesen »

Umfrage: Fast jeder Zweite für Enteignungen im Immobiliensektor

Umfrage Fast jeder Zweite fuer Enteignungen im Immobiliensektor 310x165 - Umfrage: Fast jeder Zweite für Enteignungen im Immobiliensektor

Fast jeder zweite Deutsche spricht sich für Enteignungen aus, um die Preisentwicklungen am Immobilienmarkt in den Griff zu bekommen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des "Handelsblatts". Demnach antworteten 49 Prozent der Befragten auf die Frage, ob es Enteignungen im Immobiliensektor brauche, mit "Ja". Knapp ein Drittel …

Jetzt lesen »

IW-Immobilienökonom kritisiert Enteignungsdebatte als „Tabubruch“

IW Immobilienoekonom kritisiert Enteignungsdebatte als Tabubruch 310x165 - IW-Immobilienökonom kritisiert Enteignungsdebatte als "Tabubruch"

Der Immobilienökonom beim Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) Köln, Michael Voigtländer, hat die Debatte um Enteignungen großer Immobilienunternehmen in Berlin als "Tabubruch" bezeichnet. Es sei zudem "erschreckend, dass die Politik sie nicht viel entschiedener zurückweist", sagte Voigtländer dem "Handelsblatt". "Es geht hier doch darum, dass den Eigentümern – also auch …

Jetzt lesen »