Start > Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung (Seite 10)

Karriere – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Karriere, Bildung, Studium, Veranstaltungen in Deutschland, in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein.

Giffeys „Gute-Kita-Gesetz“ sorgt für ernsten Streit

Das sogenannte „Gute-Kita-Gesetz“ und SPD-Prestigeprojekt von Familienministerin Franziska Giffey sorgt für ernsten Streit zwischen den Koalitionspartnern. Die Union kritisiert vor allem, dass die Länder die Mittel aus dem Gesetzesvorhaben sowohl in Qualitätsverbesserungen als auch in Gebührenfreiheit investieren können, berichtet die „Welt“ (Donnerstagsausgabe). Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sagte der „Ich …

Jetzt lesen »

Lauterbach will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach will Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher komplett abschaffen. „Ich glaube, dass Sanktionen als demütigend und willkürlich empfunden werden – und für den Arbeitsmarkt nichts bringen“, sagte Lauterbach der „taz“ (Donnerstagsausgabe). „Ich hoffe, dass dies auch die Position der SPD wird.“ In Süddeutschland, wo es teilweise Vollbeschäftigung gebe, liege der …

Jetzt lesen »

Bildungsministerin will berufliche Ausbildungen stärken

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will die beruflichen Ausbildungen stärken. In der Wochenzeitung „Die Zeit“ plädierte sie dafür, die akademischen Grade Bachelor und Master auch für Berufsabschlüsse zu verwenden. „Ich glaube, dass die praktische Ausbildung und das theoretische Studium immer enger zusammenwachsen“, sagte sie. „Wenn wir es mit der Gleichwertigkeit ernst …

Jetzt lesen »

Gewerkschaft NGG empfiehlt Lohnforderungen von 5,5 bis 6,5 Prozent

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) will mit einer Lohnforderung zwischen 5,5 und 6,5 Prozent in die kommenden Tarifverhandlungen gehen. Diese Empfehlung hat der Hauptvorstand der NGG am Dienstag im hessischen Niedernhausen beschlossen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Die Laufzeit der Tarifverträge solle zwölf Monate betragen. Zudem sollten alle Auszubildenden nach …

Jetzt lesen »

Zahl der Studierenden steigt auf Rekordhoch

Im Wintersemester 2018/2019 sind so viele Studierende wie noch nie an den deutschen Hochschulen eingeschrieben. Rund 2,868 Millionen Studenten sind im aktuellen Wintersemester an einer deutschen Hochschule immatrikuliert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum …

Jetzt lesen »

Fachkräftemangel: GroKo senkt Hürden für Weiterbildungen

Union und SPD wollen die Hürden für Weiterbildungen senken, um gegen Fachkräfte-Engpässe in Deutschland vorzugehen. Das geht aus einem Änderungsantrag der Großen Koalition für das „Qualifizierungschancengesetz“ hervor, über den das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben) berichtet. Das Gesetz mit den Änderungen soll am Donnerstag vom Bundestag beschlossen werden. Bisher wurden berufliche Weiterbildungen …

Jetzt lesen »

Grundgesetzänderung: Lehrergewerkschaft fordert Zustimmung der Länder

Die Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat die Bundesländer aufgefordert, der Grundgesetzänderung zur Lockerung des Kooperationsverbotes in der Bildung im Bundesrat zuzustimmen. „Wir appellieren, persönliche Befindlichkeiten hintenanzustellen“, sagte Gewerkschaftschef Udo Beckmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagsausgaben). Die angestrebte Änderung werde „den Föderalismus nicht untergehen lassen, sondern trägt wesentlich zur Schaffung …

Jetzt lesen »

Debatte um Hartz IV: Clement attackiert SPD und Grüne

Ex-Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement hat in der Diskussion um die Abschaffung von Hartz IV SPD-Chefin Andrea Nahles und Grünen-Chef Robert Habeck attackiert. „Ich halte das für politisch nicht verantwortbar“, schreibt Clement in einem Gastbeitrag für die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Wer für seine Taten immer nur Applaus erwarte, solle nicht in …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium finanziert Anbindung der Schulen ans Internet

Der letzte Streitpunkt zwischen Bund und Ländern zum fünf Milliarden Euro schweren Digitalpakt Schule ist gelöst. Der Bund übernehme nun auch die Kosten für die Anbindung der Schulen ans Internet, die er bisher nicht im Rahmen des Digitalpaktes finanzieren wollte, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Verhandlungskreise. Den entscheidenden …

Jetzt lesen »