Lübeck

Beförderungsleistung von Nahverkehrszügen mehr als verdoppelt

Das Fahrgastaufkommen und die Beförderungsleistung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) haben sich im zweiten Quartal deutlich erhöht. Das geht aus einer vorläufigen Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde. Mit Eisenbahnen einschließlich S-Bahnen waren im Nahverkehr 46 Prozent mehr Fahrgäste ersten Quartal unterwegs und 74 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2021. Neben den Lockerungen der Corona-Maßnahmen …

Jetzt lesen »

Kein langfristiger Effekt durch 9-Euro-Ticket erwartet

Der Verkehrsforscher Christian Winkler vom Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt (DLR) erwartet keinen nachhaltigen Effekt des 9-Euro-Tickets für die Verkehrswende. „Für eine langfristige Verlagerung der Verkehrsströme brauchen wir nicht nur günstige Preise und vor allem keine begrenzte Rabattaktion. Wir brauchen mehr Fahrten, eine bessere Taktung, mehr Haltestellen und kurze Zugangswege“, sagte Winkler dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Ein Sonderangebot für drei …

Jetzt lesen »

Bundesnetzagentur will Gas-Kampagne mit Promis

Für den Fall eines Gasnotstands strebt der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, eine breites gesellschaftliches Bündnis für Einsparungen in Privathaushalten an. Wenn es eine Kampagne der Religionsgemeinschaften, der Unternehmer oder der Fußballvereine gebe, oder Prominente zum Gassparen aufrufen, werde das „seine Wirkung nicht verfehlen“, sagte Müller der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). „Es könnte doch eine Art sportlichen Wettstreit geben, ob …

Jetzt lesen »

Sturm im Norden – Berliner Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus

Die Berliner Feuerwehr hat am Sonntagmorgen um 08:10 Uhr den „Ausnahmezustand Wetter“ ausgerufen. Regen- und Sturmschäden würden „nach Priorität beseitigt“, hieß es. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, im Haus zu bleiben, sowie Netzstecker und Antennenkabel von Fernsehgeräten und PCs zu ziehen. Bei der Bahn kam es am Sonntagmorgen im Norden weiter zu Verspätungen und Zugausfällen. Komplett eingestellt waren die Verbindungen Hamburg-Büchen, …

Jetzt lesen »

Zahlreiche Bahnausfälle im Norden – Hamburg Hauptbahnhof ruht

Wegen Sturm ist es am Samstagabend im Norden zu zahlreichen Bahnausfällen gekommen. Die Fernverkehrsstrecken Hamburg-Bremen, Hamburg-Berlin und Hamburg-Schwerin waren wegen Sturmschäden nicht befahrbar, teilte die Bahn mit. Es kam zu Umleitungen, Verspätungen und Zugausfällen. Zwischen Hamburg und Berlin waren die Halte Wittenberge, Ludwigslust und Büchen gar nicht mehr erreichbar. Im Regionalverkehr wurden die Strecken Hamburg-Cuxhaven, Bremen-Uelzen, Hannover-Hamburg, Hamburg-Büchen, Kiel-Eckernförde, Flensburg-Süderbrarup, …

Jetzt lesen »

Laborärzte fordern breitere Kostenübernahme von PCR-Tests

Laborärztechef Andreas Bobrowski fordert mehr staatlich finanzierte Labortests. „Der PCR-Test sollte wieder mehr in den Mittelpunkt rücken und für eine größere Gruppe von Menschen empfohlen werden“, sagte er der „Welt“ (Freitagsausgabe). Der Staat solle hierfür die Kosten übernehmen. Die Ergebnisse würden mittlerweile viel schneller übermittelt, meist schon innerhalb von zwölf Stunden. „Sollten die Inzidenzen weiter steigen, kann es in Alten- …

Jetzt lesen »

GfdS gegen Gendern in staatlichen Stellen

Der Vorsitzende der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), Peter Schlobinski, hält den verstärkten Einsatz von Gendersternchen und Gender-Doppelpunkten im Schriftverkehr von staatlichen Stellen und an Universitäten nicht für gedeckt mit den in Deutschland geltenden Rechtschreibregeln. Das sagte er dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagsausgabe). „Für die offizielle Schreibung in Institutionen, Verwaltungen, Schulen, Universitäten haben wir den Rechtschreibrat und das ist die Norm, an …

Jetzt lesen »

„Bundesnotbremse“ gezogen – Erste Ausgangssperren nach Bundesrecht

Seit Mitternacht gibt es erstmals Ausgangssperren durch die neue sogenannte „Bundesnotbremse“. Bis 5 Uhr darf niemand vor die Tür – außer für den Weg zur Arbeit oder in absoluten Notsituationen. Nur in 47 Landkreisen und elf kreisfreien Städten entfaltet das neue Bundesgesetz noch nicht seine volle Wirkung, weil dort in den letzten sieben Tagen weniger als 100 Corona-Neuinfektionen je 100.000 …

Jetzt lesen »

Seehofer beendet Polizeihilfe für Afghanistan

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die Aufbauhilfe für die afghanischen Sicherheitskräfte beenden. Die aktuell 20 deutschen Polizisten in Kabul sollen schon zum 30. April abziehen, bestätigte ein Ministeriumssprecher den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Seehofer zieht damit die Konsequenz aus dem Abzug der internationalen Truppen, auch der Bundeswehr. Seit März 2002 hat die Bundespolizei mit bis zu 200 Beamten den Aufbau …

Jetzt lesen »

Extremer Wintereinbruch – Bahn stellt Fernzüge im Norden ein

Die Deutsche Bahn lässt wegen der angekündigten schweren Unwetter am Samstag und Sonntag keine Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Kiel, Hamburg und Lübeck sowie zwischen Hamburg und Westerland fahren. Auch zwischen Bremen und Norddeich Mole sowie zwischen Münster (Westfalen) und Norddeich Mole fahren keine Intercity-Züge mehr. Der Fernverkehr zwischen Hamburg und Rostock/Stralsund/Binz sei am Samstag und Sonntag stark ausgedünnt und es …

Jetzt lesen »

Intensivmediziner dringt auf harten Lockdown ab Montag

Der Intensivmediziner Christian Karagiannidis fordert einen harten Lockdown ab Montag: Ein vollständiger Lockdown ab dem 14. Dezember könnte zu einer baldigen Trendumkehr bei den Intensivkapazitäten führen, sagte der wissenschaftliche Leiter des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Neue Modellrechnungen der DIVI zeigten deutlich, „dass ein strenger Lockdown am Montag dazu führt, …

Jetzt lesen »