Moers

Bundesregierung fürchtet mehr Privatinsolvenzen

Das Bundesverbraucherschutzministerium schlägt angesichts der gestiegenen Energie- und Lebensmittelpreise Alarm. „Wir sehen mit Sorge, dass die gestiegenen Preise auch die Überschuldungsrisiken insbesondere für einkommensschwächere Haushalte erhöhen können und auch Privatinsolvenzen zunehmen könnten“, sagte eine Ministeriumssprecherin dem „Handelsblatt“. Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) teilt die Einschätzung des Ministeriums. Es sei davon auszugehen, dass vor allem mit hohen Nachzahlungen für …

Jetzt lesen »

Millionen Menschen droht Verlust der Energiepreispauschale

300 Euro Energiepreispauschale zahlt der Staat ab dem 1. September bundesweit Bürgern brutto über die Lohnabrechnung aus. Sie könnte jedoch bei über- und verschuldeten Haushalten gar nicht erst ankommen, sagte die Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung (BAG-SB), Ines Moers, dem Portal „Business Insider“ dazu. „Fast sieben Millionen überschuldete Menschen wurden beim Gesetzgebungsverfahren komplett vergessen“, so Moers. Sobald es eine Lohn- oder …

Jetzt lesen »

Energie-Nachzahlungen bringen ärmere Haushalte in Existenznot

Die hohen Energiepreise drohen nach Einschätzung von Schuldnerberatungen viele ärmere Familien in Deutschland in Existenznot zu bringen. „Vor allem bei Haushalten mit geringem Einkommen wird das finanziell stark ins Gewicht fallen“, sagte die Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung, Ines Moers, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Ärmere Haushalte hätten oftmals bereits in der Pandemie „ihr weniges Erspartes aufgebraucht“. Sie hätten keine Reserven mehr …

Jetzt lesen »

Alte Autokennzeichen in NRW sehr beliebt

Neun Jahre nach Wiedereinführung der sogenannten Altkennzeichen haben sich in Nordrhein-Westfalen rund 870.000 Fahrzeughalter für ein Altkennzeichen entschieden. Das sind rund 38 Prozent mehr als im November 2017, teilte das NRW-Verkehrsministerium der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe) mit. Die mit Abstand meisten Altkennzeichen kehrten demnach im Kreis Wesel auf die Straßen zurück, wo in gleich zwei Städten (Moers „MO“ und Dinslaken „DIN“) …

Jetzt lesen »

NRW: Moderater Antieg der Reallöhne

Im vergangenen Jahr stiegen die effektiven Bruttomonatsverdienste der Vollzeitbeschäftigten in Nordrhin-Westfalen preisbereinigt um 1,6 Prozent. Das statistische Landesamt wertete zur Datenerhebung die Lohnentwicklung der Beschäftigten im Produzierenden Gewerbe und in Dienstleistungsberufen aus. Vor allem ungelernte Beschäftigte profitierten mit einem Anstieg des Reallohnniveaus um 4,3 Prozent überproportional von der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns. Unterm Strich brachte das Jahr 2015 den ArbeitnehmerInnen …

Jetzt lesen »

Abwasser: mit der richtigen PR macht die Arbeit gleich mehr Spaß

Wer kennt das nicht: Die Toilette verstopft, Badewannenwasser läuft nicht ab oder der Abfluss funktioniert nicht mehr richtig. Hilft dann kein Abflussreiniger mehr, ist es an der Zeit einen Experten zu Rate zu ziehen, der den Abfluss fachgerecht reinigt. Je nach Abfluss arbeiten die Profis mit Spiralen, Saugglocken oder Pümpeln. Meistens handelt es sich nur um kleinere Defekte. Doch hin …

Jetzt lesen »

Moers: Immobilien wurden 2014 stark nachgefragt

Immobilien sind stark gefragt, Wohnbauland ist etwas teurer, Altimmobilien sind marktbeherrschend. So lauten die Ergebnisse des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Moers . Die Bodenrichtwerte für Wohnbauland steigen in insgesamt 66 der 303 Richtwertzonen im Durchschnitt um etwa 3,4 Prozent. Dabei haben die einfachen Ortslagen leicht zugelegt, die guten bis sehr guten Lagen sind weiter steigend gefragt. Die mittleren …

Jetzt lesen »

Ruhrgebiet: Beobachtung des demografischen Wandels

Die Dienststellen von Statistik und Stadtforschung zwölf ausgewählter Städte der Metropole Ruhr haben sich entschlossen, gemeinsam eine Datenbasis zur Beobachtung und Beurteilung des demografischen Wandels zu schaffen und zu präsentieren. Der sogenannte demografische Wandel ist in den letzten Jahren mehr und mehr zu einem zentralen gesellschaftspolitischen Thema geworden. Er beschreibt die Veränderung der Bevölkerung in Größe und Zusammensetzung durch Einflussfaktoren …

Jetzt lesen »

Moers – Eine Stadt schrieb und kaufte ein Buch

Das Projekt „ Moers – Eine Stadt schreibt ein Buch“ ist rundum erfolgreich. Die von der vhs Moers initiierte und von der Bibliothek unterstützte Aktion war von Beginn an für positive Überraschungen gut. Zunächst überraschte die rege Beteiligung, dann die Kreativität und Vielfalt der Beiträge. Ziemlich bald zeichnete sich ab, dass das Ziel, ein Buch zu veröffentlichen, tatsächlich realisierbar ist. …

Jetzt lesen »

Dobrindt plant in großem Stil privat finanzierten Autobahnbau

Berlin – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will den Autobahnausbau in Moers sollen private Investoren für neue Autobahnstrecken gefunden werden, ihre Rendite richtet sich danach, wie schnell die Strecken fertig werden und wie es ihnen gelingt, im Laufe einer Vertragsdauer von 30 Jahre möglichst ohne Baustellen zu sein. Je weniger und kürzer gebaut wird, desto höher die Rendite. Der Vorteil für …

Jetzt lesen »