Start > Nürnberg (Seite 5)

Nürnberg

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt in Bayern und ist ein wirtschaftliches Zentrum in der Region mit zahlreichen ansässigen Unternehmen in ganz unterschiedlichen Branchen.

BAMF-Vize Richter: Erfolgreicher Asylbetrugskampf mit IT-Technik

BAMF Vize Richter Erfolgreicher Asylbetrugskampf mit IT Technik 310x165 - BAMF-Vize Richter: Erfolgreicher Asylbetrugskampf mit IT-Technik

Der Vize-Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Markus Richter, zieht eine positive Bilanz im Kampf gegen Asylbetrug mit Hilfe von Spracherkennung und Handyauswertung. "Wir sind mit diesen digitalen Techniken zur Identitäts- und Herkunftsbestimmung sehr zufrieden", sagte Richter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). In großer Mehrzahl der Fälle würden …

Jetzt lesen »

Trojaner – alte Fehler, nichts dazugelernt

Trojaner 310x165 - Trojaner - alte Fehler, nichts dazugelernt

Seit einigen Jahren versetzen immer wieder Trojaner mit klangvollen Namen wie WannaCry, Petya oder Emotet Unternehmen und Behörden in Aufruhr und richten Schäden in Millionenhöhe an. Aktuell macht wieder eine groß angelegte Trojanerwelle Ärger. Kürzlich fielen in einem Krankenhaus im Regierungsbezirk Oberbayern nach einer Trojanerattacke sämtliche Windows-Server und -Computer aus; …

Jetzt lesen »

Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister

Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister 310x165 - Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister

Der im Fall der Messerangriffe auf drei Frauen in Nürnberg festgenommene Tatverdächtige hat ein langes Vorstrafenregister. Insgesamt gebe es 18 Vorverurteilungen des Festgenommen, teilten die Behörden am Sonntagmittag in Nürnberg mit. Viele der Verurteilungen seien nach Jugendstrafrecht erfolgt, später auch nach Erwachsenenstrafrecht. Unter anderem war er im Jahr 2002 wegen …

Jetzt lesen »

Nach Messerattacken in Nürnberg: Tatverdächtiger festgenommen

Nach Messerattacken in Nürnberg Tatverdächtiger festgenommen 310x165 - Nach Messerattacken in Nürnberg: Tatverdächtiger festgenommen

Nach den Messerattacken auf drei Frauen am Donnerstagabend in Nürnberg ist ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein 38-jähriger Mann wurde in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgrund eines erfolgten DNA-Abgleichs als dringend tatverdächtig festgenommen, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Er sitzt seit Samstagnachmittag in Untersuchungshaft. Die näheren Einzelheiten gibt …

Jetzt lesen »

Nürnberg: Drei verletzte Frauen nach Angriff durch Unbekannten

Nürnberg Drei verletzte Frauen nach Angriff durch Unbekannten 310x165 - Nürnberg: Drei verletzte Frauen nach Angriff durch Unbekannten

In Nürnberg ist es am Donnerstagabend im Stadtteil St. Johannis zu drei Angriffen auf Frauen durch einen oder mehrere Unbekannte gekommen. Die Nürnberger Mordkommission hat noch am Abend die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach aktuellem Kenntnisstand ereignete sich der erste Vorfall gegen 19:20 Uhr im Kirchenweg. …

Jetzt lesen »

Seehofer hält Söder für richtigen Nachfolger als CSU-Chef

Seehofer hält Söder für richtigen Nachfolger als CSU Chef 310x165 - Seehofer hält Söder für richtigen Nachfolger als CSU-Chef

CSU-Chef Horst Seehofer hält es mit Blick auf seine Nachfolge an der CSU-Spitze für richtig, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auch den Parteivorsitz übernehmen soll. Er selbst mache den Weg frei für eine Erneuerung an der Parteispitze, weil er das Amt mehr als zehn Jahre ausgeübt habe, sagte Seehofer der …

Jetzt lesen »

BA rechnet für 2019 mit deutlich geringerem Überschuss als zuletzt

BA rechnet für 2019 mit deutlich geringerem Überschuss als zuletzt 310x165 - BA rechnet für 2019 mit deutlich geringerem Überschuss als zuletzt

Die Bundesagentur für Arbeit rechnet für die kommenden Jahre mit einem deutlich geringeren Überschuss als zuletzt. Das geht aus dem Haushaltsplan der Bundesagentur hervor, über den das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichtet. Er soll am Mittwoch vom Bundeskabinett genehmigt werden. Demnach wird für das kommende Jahr noch ein Überschuss von 538 …

Jetzt lesen »

NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab

NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab 310x165 - NRW schiebt die meisten abgelehnten Asylbewerber ab

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen schieben die meisten abgelehnten Asylsuchenden ab. Von Januar bis Ende Oktober 2018 schickte das Bundesland 5.548 Menschen unter Polizeizwang zurück in ihre Heimatländer oder in Drittstaaten. Im gesamten Jahr 2017 hatte Nordrhein-Westfalen 6.308 abgelehnte Schutzsuchende abgeschoben, wie es aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche …

Jetzt lesen »

Zugverkehr läuft nach Streikende wieder an

Zugverkehr läuft nach Streikende wieder an 310x165 - Zugverkehr läuft nach Streikende wieder an

Nach dem Ende des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) läuft der Zugverkehr der Deutschen Bahn allmählich wieder an. Beim Fernverkehr komme es dennoch weiterhin zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen, teilte die Bahn am Montagmittag mit. In den Reisezentren der großen Bahnhöfe rechne man bis in die Abendstunden mit einem …

Jetzt lesen »

FDP nennt Bahn-Streik „dreist und verantwortungslos“

FDP nennt Bahn Streik dreist und verantwortungslos 310x165 - FDP nennt Bahn-Streik "dreist und verantwortungslos"

Die FDP hat scharfe Kritik am Warnstreik der Eisenbahner-Gewerkschaft EVG geübt. "Erst streikt die Technik, jetzt das Personal: Die Bahn ausgerechnet zum Fahrplanwechsel in dieser angespannten Lage trotz eines guten Angebotes zu bestreiken ist dreist und verantwortungslos", sagte Oliver Luksic, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). "Dieser unnötige …

Jetzt lesen »

Herrmann begrüßt Ankündigungen von AKK zur Migrationspolitik

Herrmann begrüßt Ankündigungen von AKK zur Migrationspolitik 310x165 - Herrmann begrüßt Ankündigungen von AKK zur Migrationspolitik

Bayerns Innenminister Joachim Hermann (CSU) hat erste Weichenstellungen der neuen CDU-Vorsitzenden gutgeheißen. "Dass Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigt hat, sich als Erstes um die Migrations- und Sicherheitspolitik zu kümmern, ist ein wichtiges Signal", sagte Herrmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Die Politik müsse den Bürgern "das Vertrauen in einen starken Rechtstaat wiedergeben, …

Jetzt lesen »