Start > Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen (Seite 5)

Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Aktuelle Unternehmensnachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein. wirtschaft.com – immer aktuelle Unternehmensnachrichten.

Verkehrsminister fordern Verdoppelung der Bahn-Investitionsmittel

Die Verkehrsminister der Länder fordern den Bund auf, seine Investitionsmittel für die Bahn zu verdoppeln und damit deutlich über die im Klimapaket bereits vereinbarten Summen hinaus zu steigern. Das geht aus dem Beschlussantrag der Verkehrsministerkonferenz (VMK) der Länder an diesem Mittwoch und Donnerstag in Frankfurt hervor, über den die "Rheinische …

Jetzt lesen »

Beyond Meat sucht nach Produktionsstandort in Europa

Das US-Unternehmen Beyond Meat drängt nach Europa. "Wir suchen nach einem Standort für eine eigene Produktion", sagte Chuck Muth, "Chief Growth Officer" des Unternehmens, welches hinter dem gehypten Fleischlos-Patty Beyond Burger steht, der "Welt" (Mittwochsausgabe). Bislang werden sämtliche Produkte von Beyond Meat nach Europa exportiert und dort von drei Kooperationspartnern …

Jetzt lesen »

Frank Thelen kritisiert Klimapolitik der Bundesregierung

Der Unternehmer und Investor Frank Thelen hat die Klimapolitik der Bundesregierung scharf kritisiert. "Mein Eindruck ist, dass die Bundesregierung fast schon stümperhaft damit umgeht", sagte Thelen in der n-tv-Sendung "Klamroths Konter". Der Situation, "wie sie mir erscheint und wie sie vielen Wissenschaftlern erscheint", sei es "nicht angemessen, wie die Regierung …

Jetzt lesen »

Verdi kritisiert Fortums Übernahme von Uniper-Mehrheit

Die Gewerkschaft Verdi ist schockiert von der Übernahme der Uniper-Mehrheit durch den finnischen Energieversorger Fortum. "In die neue Situation sind weder die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat noch die Betriebsräte und Gewerkschaften von Fortum vorab eingeweiht worden. Es ist nicht akzeptabel, dass Fortum weiterhin ohne jegliche Abstimmung oder Einbindung der Beschäftigten vorgeht", …

Jetzt lesen »

RWE-Chef fordert konsequente Umsetzung des Klimapakets

In der neu aufgeflammten Debatte über die Klimaschutzziele der Bundesregierung hat RWE-Vorstandschef Rolf Martin Schmitz vor einem Aufweichen des Klimapakets der Bundesregierung gewarnt. Es enthalte viel Vernünftiges, etwa dass auch Treibstoffe an der Tankstelle und fürs Heizen mit einem CO2-Preis belegt würden, sagte der Chef des Essener Energiekonzerns der "Westdeutschen …

Jetzt lesen »

Fleischkonzern Tönnies will andere Lebensmittelüberwachung

Der Fleischkonzern Tönnies fordert nach dem Skandal um Listerien-verseuchte Wurst eine Neuaufstellung der Lebensmittelüberwachung. "Wir brauchen einheitliche Standards und mehr Objektivität", sagte Clemens Tönnies, der geschäftsführende Gesellschafter, der "Welt" (Dienstagausgabe). Derzeit gebe es in nahezu jedem Landkreis andere Vorgaben und Regelauslegungen. "Das kann auf Dauer nicht funktionieren." Es müsse stattdessen …

Jetzt lesen »

Weniger Aufträge im Verarbeitenden Gewerbe

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im August 2019 saison- und kalenderbereinigt um 0,6 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Montag mit. Für Juli 2019 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 2,1 Prozent gegenüber Juni 2019 …

Jetzt lesen »

Merck will mehr Kostenbewusstsein in eigener Pharmasparte schaffen

Die Pharma-Chefin des Darmstädter Merck-Konzerns sieht ihre Sparte bei der Umsetzung der Ziele bis 2022 auf gutem Kurs. "Wir haben vor drei Jahren das Ziel ausgegeben, dass wir bis 2022 zwei Milliarden Euro Umsatz mit neuen Produkten aus unserer Pipeline generieren wollen. Dabei bleibt es", sagte Belén Garijo, Chefin von …

Jetzt lesen »

IG-Metall-Chef Hofmann: Arbeitgeber jammern auf hohem Niveau

Der IG-Metall-Chef hat den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie vorgeworfen, Tarifverträge schlechtzureden. "Betrachten die Arbeitgeber es als ihre Aufgabe, das eigene Produkt madig zu machen? Das ist doch so, als wenn ein Autoverkäufer sagen würde: Bitte kaufen Sie nicht meine Schrottkarre", sagte Jörg Hofmann der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe). Er äußerte …

Jetzt lesen »

Konkurrenten kritisieren Condor-Preispolitik nach Staatshilfe

Condor-Wettbewerber wie TUIfly, Eurowings oder die Lufthansa sind schwer verstimmt über die Preispolitik der Ferienfluglinie, die nur dank einer Überbrückungshilfe durch die Bundesregierung vor der Pleite gerettet worden ist. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Kurz nachdem die Tochter des insolventen Reisekonzerns Thomas Cook am 24. September von …

Jetzt lesen »

Industrie drohen EEG-Nachzahlungen in Milliardenhöhe

Die deutsche Industrie muss sich laut eines Medienberichts auf mögliche Nachzahlungen von EEG-Umlagen in Milliardenhöhe einstellen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf eine von den vier Übertragungsnetzbetreibern (Amprion, Tennet, 50Hertz und TransnetBW) in Auftrag gegebenen Prüfung. Demnach untersuche eine externe Anwaltskanzlei, ob ein von Hunderten …

Jetzt lesen »