Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Huawei baut in Deutschland Redaktion auf

Huawei baut in Deutschland eine Redaktion auf. Das geht aus einer Stellenausschreibung hervor, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. Demnach sucht das chinesische Technologieunternehmen einen Chefredakteur, der das Nachrichtenangebot von Huawei, leiten soll. Zu den Aufgaben gehöre es, eine „Strategie zur Erstellung von Inhalten“ zu formulieren und „qualitativ hochwertige Content-Partner“ auszuwählen. Zudem, so heißt es in der Ausschreibung, solle …

Jetzt lesen »

Neuer VW-Markenchef: „Sind weit von ruhigem Fahrwasser entfernt“

Der neue Vorstandschef der Marke Volkswagen, Ralf Brandstätter, sieht die Autoindustrie wegen der Transformation der Branche weiter stark unter Druck. „Wir sind weit davon entfernt, in ruhigem Fahrwasser zu sein“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagausgabe). Volkswagen werde „in den kommenden Jahrzehnten eine Menge“ abverlangt werden. Mit der Richtungsentscheidung für die Elektromobilität sei es noch nicht getan. Brandstätter zeigte …

Jetzt lesen »

NGG stellt Bedingungen für Tarifvertrag mit Fleischwirtschaft

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) macht ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zur Voraussetzung für Tarifverhandlungen mit den Unternehmen der Branche. „Darüber ist mit uns nicht zu verhandeln“, sagte der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Er appelliere an die Bundestagsabgeordneten, „sich da nicht von den Lobbyisten der Fleischwirtschaft weichkochen zu lassen“. Ein Entwurf der Bundesregierung sieht …

Jetzt lesen »

Özdemir: Scheuer wird zum „Standortrisiko“ der Autoindustrie

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Cem Özdemir (Grüne), hat der Bundesregierung vorgeworfen, den Industriestandort Deutschland mit nachlässiger Klimapolitik zu gefährden. „Wenn ein Exportmarkt nach dem anderen ernst macht mit dem Ausstieg aus dem fossilen Verbrenner, dann wird eine trumpsche Politik des Ignorierens und Verschiebens im Verkehrsministerium zu einem echten Wettbewerbsnachteil und Andi Scheuer zu einem Standortrisiko“, sagte der Grünen-Politiker …

Jetzt lesen »

Bundesregierung mischt sich in Eon/RWE-Verfahren ein

Im Rechtsstreit um die Wirksamkeit ihres Milliardendeals haben Eon und RWE überraschend Unterstützung von der Bundesregierung bekommen. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Im laufenden Verfahren vor dem Gericht der Europäischen Union, bei dem die Genehmigung des Deals durch die EU-Kommission überprüft wird, hat die Bundesregierung demnach einen „Streithilfeantrag“ für die „Bundesrepublik Deutschland“ gestellt. Mit einem Streithilfeantrag können nicht direkt beteiligte …

Jetzt lesen »

Bayer will erstmals Erbgut eines Schädlings verändern

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer investiert laut eines Berichts des „Tagesspiegels“ einen Millionen-Betrag in eine Kooperation mit der britischen Biotech-Firma Oxitec, um eine neue Methode zur Eindämmung eines weit verbreiteten Maisschädlings zu entwickeln. „Es ist das erste Mal, dass sich Bayer an einem Projekt zur gentechnischen Veränderung von Schädlingen beteiligt“, sagte Matthias Berninger, Leiter für Nachhaltigkeit, Wissenschaft und Kommunikation bei …

Jetzt lesen »

Uhren-Branche blickt pessimistisch in Corona-Zukunft

Die Uhren-Branche blickt pessimistisch in den Corona-Herbst: „Die Situation ist natürlich schrecklich. Nicht nur in unserer Branche werden sich noch viele Firmen verabschieden, fürchte ich“, sagte Thierry Stern, Chef und Eigentümer der Genfer Prestige-Manufaktur Patek Philippe, dem „Handelsblatt“. Die Corona-Ungewissheiten seien groß, warnte auch Kim-Eva Wempe, Chefin der Hamburger Juwelierkette. Zugleich hoffen beide derzeit vor allem auf Kunden aus Deutschland. …

Jetzt lesen »

Telefónica Deutschland startet 5G-Netz am Tag der Deutschen Einheit

Am 3. 2020 Oktober schaltet mit Telefónica Deutschland/O2 der gemessen an der Nutzerzahl größte deutsche Mobilfunkbetreiber sein Netz der fünften Generation an. Das Unternehmen will den Betrieb nach eigenen Angaben zunächst symbolisch mit rund 150 5G-Stationen in fünf größten deutschen Städten – Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Köln – aufnehmen, berichtet die Nachrichtenseite n-tv. Mit dem kommerziellen Start am 6. …

Jetzt lesen »

Verkehrsminister hält an neuer Mobilfunkgesellschaft fest

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hält trotz massiver Bedenken des Bundesrechnungshofes weiter an der geplanten Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft fest. Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Berichtsbitte des Grünen-Haushaltspolitikers Sven-Christian Kindler hervor, berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Samstagausgaben). Der Bundesrechnungshof hatte Ende August in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages kritisiert, dass nicht ersichtlich sei, wofür die neue Behörde …

Jetzt lesen »

Lufthansas A380-Flotte vor endgültigem Aus

Die Airbus-A380-Flotte von Lufthansa steht vor dem Aus. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Wie es im Konzern heißt, könnte Anfang kommender Woche im Aufsichtsrat eine entsprechende Entscheidung fallen. Derzeit steht ein Großteil der Flotte am Boden, weil kaum noch Interkontinentalflüge angeboten werden. 14 Maschinen des doppelstöckigen Megafliegers gibt es bei Lufthansa; das Ausmustern von sechs A380 ist …

Jetzt lesen »

Erzeugerpreise im August 2020 um 1,2 Prozent gesunken

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte in Deutschland sind im August 2020 um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die Jahresveränderungsrate hatte im Juli 2020 bei -1,7 Prozent und im Juni bei -1,8 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat blieben die Erzeugerpreise im achten Monat des Jahres unverändert. Hauptverantwortlich für den Rückgang der gewerblichen …

Jetzt lesen »