Start > Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen (Seite 4)

Unternehmen – aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Aktuelle Unternehmensnachrichten für Deutschland, Österreich die Schweiz und Liechtenstein. wirtschaft.com – immer aktuelle Unternehmensnachrichten.

Mittelstand kritisiert schleppenden Bürokratieabbau

Mittelständische Unternehmen werfen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, den Bürokratieabbau in Deutschland nicht ernsthaft genug anzugehen. Zwar enthalte der Entwurf des Bürokratieentlastunggesetzes III, das Teil von Altmaiers Mittelstandsinitiative ist, durchaus gute Ansätze, sagte Sabine Herold, die geschäftsführende Gesellschafterin des Klebstoffherstellers Delo aus Bayern, der "Welt" (Samstagausgabe). Als Beispiele nannte sie …

Jetzt lesen »

Hugendubel sieht „Renaissance des Buches“

Vor Beginn der Frankfurter Buchmesse sieht die Chefin des Buchhändlers Hugendubel, Nina Hugendubel, ein Comeback des Buches. Vor einem Jahr habe der Börsenverein des deutschen Buchhandels ja noch beklagt, dass es einen Käuferrückgang gebe. "Seitdem erleben wir, dass die Zahl der Käufer zunimmt, dass die Frequenz in den Buchhandlungen steigt", …

Jetzt lesen »

Die Digitalisierung in der metallbearbeitenden Industrie

Die additive Fertigung birgt zahlreiche Innovationen - und das mit steigender Tendenz. Vor allem im Metalldruck gibt es zwei wichtige Verfahren: Das Laserauftragschweißen und das pulverbettbasierte Schmelzverfahren. Letzteres wurde erstmalig in den 1970er-Jahren vorgestellt und funktioniert nach einem recht simplen Prinzip: Eine Energiquelle sintert bzw. schmilzt Metallpulver und stellt daraus …

Jetzt lesen »

IG-Metall-Chef will „Zukunftsfonds für Stahl“

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann sieht den Staat in der Pflicht, die Wirtschaft bei der Transformation zu unterstützen. "Wir brauchen so etwas wie einen Zukunftsfonds für Stahl", sagte Hofmann dem "Handelsblatt". Denn allein aus den Erträgen der Stahlherstellung könnten Unternehmen wie Thyssenkrupp die nötigen Milliardeninvestitionen in eine CO2-freie Stahlproduktion unmöglich stemmen. "Wenn …

Jetzt lesen »

Neuer SAP-Co-Chef Klein will „Kontinuität walten lassen“

Nach dem Rücktritt von Bill McDermott als Chef von SAP, wollen die beiden Nachfolger Jennifer Morgan und Christian Klein den Erfolgskurs des Unternehmens fortführen. "Wir werden Kontinuität walten lassen, was unsere Strategie und die Ausrichtung der SAP angeht", sagte der neue SAP-Co-Chef Christian Klein am Freitag dem Fernsehsender n-tv. Auch …

Jetzt lesen »

Rekordaufträge für Hersteller von Kreuzfahrtschiffen

Ungeachtet aller Umweltdiskussionen werden weltweit immer mehr Kreuzfahrtschiffe gebaut. In den Auftragsbüchern der Werften stünden aktuell 129 bestätigte Neubauten, die bis 2027 an den Start gehen sollen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Auswertung von Daten des Fachdienstes "Cruise Industry News". Das seien so viele wie nie. Darunter …

Jetzt lesen »

Audi will enger mit Volkswagen zusammenarbeiten

Der Ingolstädter Automobilhersteller Audi gibt angesichts der großen Herausforderungen in der Industrie seine üblicherweise distanzierte Haltung zum Mutterkonzern Volkswagen auf. "Wir schaffen nicht alles, wir können nicht auf allen Hochzeiten tanzen", sagte Audi-Vorstandschef Abraham Schot der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). Deshalb gelte nun: "Der Konzern und die Schwestermarken sind nicht mehr …

Jetzt lesen »

Bauhauptgewerbe macht mehr Umsatz

Im Juli 2019 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 5,6 Prozent höher gewesen als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Beschäftigten stieg zugleich um 1,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. In den ersten sieben Monaten 2019 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum …

Jetzt lesen »

Kann die Blockchain die Transporttransparenz gewährleisten?

(Sponsored) Die weltweite Transport- und Logistikbranche ist ein Segment, das schnelle Prozesse, Sicherheit der Datenübertragung und - was dabei wichtig ist – die Sicherheit der zu transportierenden Güter erfordert. Die Weiterentwicklung der Technologie trägt ständig zur Implementierung fortschrittlicher Informations- und Kommunikationslösungen bei, was zu einer Steigerung der Effizienz der Logistikprozesse …

Jetzt lesen »

IW-Studie: Brexit bringt deutscher Pharmaindustrie Standortvorteile

Der drohende Brexit Ende Oktober bringt deutschen Industrieunternehmen neben vielen Nachteilen auch Standortvorteile. Das ergab eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) am Beispiel der Pharmaindustrie, über welche die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Durch den britischen EU-Austritt könne "es punktuell zu einer Stärkung des Pharmastandorts Deutschland kommen", heißt …

Jetzt lesen »

Continental-Personalchefin verteidigt Sparprogramm

Nach der Bekanntgabe der Pläne des Continental-Managements, den Standort des Automobilzulieferers im ostbayerischen Roding zu schließen, haben dort am Dienstag Proteste und Kundgebungen stattgefunden. Trotz Milliarden-Gewinnen setzt der Konzern ein Sparprogramm um, das 20.000 Stellen gefährdet: "Wir haben unseren derzeitigen Planungsstand bekannt gegeben. Der Aufsichtsrat hat dem noch gar nicht …

Jetzt lesen »