Start > Weltwirtschaft (Seite 5)

Weltwirtschaft

Aktuelle Nachrichten zu Wirtschaft und Politik aus aller Welt erhalten Sie zeitnah auf wirtschaft.com, Ihrem Nachrichtenportal.

Peter Neumann: Terrorgefahr trotz IS-Niedergang nicht vorbei

Der renommierte Terrorismus-Experte Peter Neumann warnt nach dem Fall der letzten IS-Bastion Baghus vor der Annahme, damit sei die Terrormiliz „Islamischer Staat“ endgültig besiegt. In der Sendung „RTL Aktuell“ sagte der Terrorismusforscher und Direktor des Londoner King`s College am Samstag: „Erst gestern hatten wir zehn Festnahmen in Frankfurt und es …

Jetzt lesen »

Außenminister: Golanhöhen gehören völkerrechtlich nicht zu Israel

Nach Ansicht von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) gehören die Golanhöhen nicht zu Israel. Der „Welt am Sonntag“ sagte der SPD-Politiker: „Unsere völkerrechtliche Position und Haltung ändert sich nach dem Tweet von Trump nicht. Wir erkennen die Annexion – im Einklang mit den einschlägigen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats – nicht an.“ Einseitige …

Jetzt lesen »

FDP sieht Trumps Golan-Vorstoß als Wahlkampfhilfe für Netanjahu

Die FDP sieht den Vorstoß von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung der Souveränität Israels über die Golanhöhen als Versuch der Wahlkampfhilfe für den israelischen Premier Benjamin Netanjahu. „Vieles spricht dafür, dass Donald Trump seinem Freund Benjamin Netanjahu im Wahlkampf unter die Arme greifen wollte. Das aber ist keine gute Begründung …

Jetzt lesen »

Kurden in Nordsyrien fühlen sich von Berlin im Stich gelassen

Die kurdische Selbstverwaltung von Nord- und Ostsyrien erhöht den Druck auf die Bundesregierung, deutsche IS-Mitglieder zeitnah zurückzunehmen. „Das Auswärtige Amt sieht die Rücknahme der IS-Mitglieder als keine besonders wichtige Aufgabe, sondern als eine Aufgabe unter vielen an. Das muss sich in unseren Augen schnell ändern“, sagte Ibrahim Murad, deutscher Repräsentant …

Jetzt lesen »

Chiles Außenminister befürchtet Flüchtlingskrise in Lateinamerika

Der chilenische Außenminister Roberto Ampuero warnt angesichts der Lage in Venezuela vor einer Flüchtlingskrise in Lateinamerika. „Es ist sehr wichtig, dass man in Europa wahrnimmt, um welche Flüchtlingsdimensionen es sich handelt: Einen solchen Exodus hat Lateinamerika überhaupt noch nie erlebt“, sagte Ampuero der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Man schätze, dass weit mehr …

Jetzt lesen »

Christchurch-Attentäter reiste in Europa auf Spuren der Kreuzfahrer

Der Attentäter von Christchurch, Brenton Tarrant, hat bei Reisen durch Europa offenbar viele Orte angesteuert, die sich mit Kreuzfahrern und Kriegen gegen das Osmanische Reich in Verbindung bringen lassen. Wie „t-online“ unter Berufung auf das mittlerweile gelöschte Facebook-Profil des Attentäters berichtet, war Tarrant vor allem in Bulgarien und Rumänien an …

Jetzt lesen »

56 Millionen Kinder drohen an vermeidbaren Ursachen zu sterben

Bis zum Jahr 2030 drohen weltweit etwa 56 Millionen Kinder unter fünf Jahren an vermeidbaren Ursachen wie Mangelernährung und fehlender Gesundheitsversorgung zu sterben. Insgesamt sind auf der Welt 150 Millionen Kinder chronisch unterernährt und 50 Millionen „akut unterernährt“, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Stellungnahme der Bundesregierung …

Jetzt lesen »

Ägyptischer Großinvestor kritisiert deutsche Entwicklungshilfe

Der ägyptische Unternehmer und Städtebauer Samih Sawiris hat die deutsche Entwicklungshilfe scharf kritisiert. Sie sei „gut gemeint, aber in der Regel eher getarnte Exportförderung“, sagte Sawiris der „Welt am Sonntag“. Die Gelder seien mit der Erwartung verbunden, „dass die empfangenen Regierungen damit Waren aus den Geberländern kaufen“. Er fürchte, „die …

Jetzt lesen »

Deutsche Islamisten in Iran gefangen

Iranische Behörden halten zwei mutmaßliche Islamisten aus Deutschland fest. Die beiden Männer sollen sich seit Ende vergangenen Jahres dort im Gefängnis befinden, berichtet der „Spiegel“. Gegenüber der Bundesregierung hat Teheran bislang keine konkreten Angaben gemacht, was den beiden angelastet wird. Womöglich handle es sich um Terrorvorwürfe, heißt es in Berlin. …

Jetzt lesen »