Schweiz

Umfrage: Mehrheit der Europäer unzufrieden mit Kampf gegen Corona

Die meisten Menschen in Europa sind mit dem Kampf ihrer Regierungen gegen Corona unzufrieden. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag der „Welt am Sonntag“ in neun europäischen Ländern hervor. Demnach glauben 52 Prozent der befragten Menschen, dass ihre Regierung mehr Maßnahmen hätten ergreifen müssen. 14 Prozent halten die bisher ergriffenen Beschränkungen für übertrieben, 19 Prozent glauben, …

Jetzt lesen »

Schweizer Studie: Grundschüler lernen schlecht im Distanzunterricht

Große Probleme für die Kleinen, kleine Probleme für die Größeren – auf diese Formel lassen sich die Folgen der Schulschließungen im Frühjahr für die Lernleistungen der Schüler bringen. Das geht aus einer Studie des Instituts für Bildungsevaluation an der Universität Zürich hervor, über die der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe berichtet. Grundschulkinder machten demnach im digitalen Distanzunterricht zwar weiter Fortschritte, …

Jetzt lesen »

Sterbefallzahlen deutlich über Durchschnitt der Vorjahre

Nach vorläufigen Ergebnissen liegen die Sterbefallzahlen in der 47. Kalenderwoche (16. bis 22. November 2020) in Deutschland deutlich über denen der Vorjahre. Mindestens 19.600 Menschen sind in diesem Zeitraum gestorben, etwa neun Prozent mehr als im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Dies geht aus einer Sonderauswertung der vorläufigen Sterbefallzahlen hervor, die …

Jetzt lesen »

Erneut Datenpanne beim RKI – Zu wenig Fälle aus Baden-Württemberg

Beim Robert-Koch-Institut (RKI) hat es am Donnerstag erneut eine Datenpanne gegeben. Aus „technischen Gründen“ seien aus Baden-Württemberg circa 3.500 Fälle zu wenig übermittelt worden, teilte das Institut mit. Das Problem sei bereits behoben worden. Ab Freitag sollen die korrigierten Zahlen demnach in den Fallstatistiken veröffentlicht werden. Zuvor hatte das RKI 26.923 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 13,7 Prozent mehr als am …

Jetzt lesen »

Schweizer Wirtschaft trotz Corona auf Kurs

In fast allen Nationen ist die eigenen Wirtschaftsleistung aufgrund der Pandemie stark eingeschränkt. Die Schweiz schlägt sich dabei relativ gut. Das Bruttoinlandsprodukt befindet sich nur mehr zwei Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Die Gründe sind auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. In den ersten Monaten des Jahres 2020 fürchteten auch viele Ökonomen des Landes, dass die Schweizer Wirtschaft ein ähnliches Schicksal …

Jetzt lesen »

Forscher sehen Sicherheitsprobleme durch Corona-Warn-App

Ungewöhnlich scharf kritisieren internationale Forscher in einem neuen Papier die bestehenden Corona-Warn-Apps in Deutschland, Italien und der Schweiz. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Es sei weiterhin unklar, wie effektiv etwa die deutsche Warn-App sei, schreiben die zwölf Autoren. Vor allem monieren sie die Entscheidung der Bundesregierung, bei der App auf ein von Google und Apple vorgegebenes System …

Jetzt lesen »

Österreich stellt Wiederöffnung der Skigebiete in Aussicht

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat eine Wiederöffnung der Skigebiete in Aussicht gestellt. „Wir haben wie viele andere europäische Länder auch, damit zu kämpfen, dass wir zu hohe Ansteckungszahlen haben, die müssen wir auf ein niedrigeres Niveau bringen und dafür kämpfen wir gerade, mit einem Lockdown in Österreich, aber natürlich auch mit Einschränkungen im Bereich des Skifahrens, der Gastronomie, des …

Jetzt lesen »

Flixbus nimmt Betrieb vorübergehend wieder auf

Der Fernbusanbieter Flixbus will seinen Betrieb vorübergehend wieder aufnehmen. Ab sofort könne man Tickets für Fahrten zwischen dem 17. Dezember 2020 und 11. Januar 2021 buchen, teilte das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Zu den Verbindungen, die wieder verfügbar sind, zählen unter anderem München – Stuttgart, Berlin – Hamburg, Frankfurt – Stuttgart, Berlin – Leipzig, Köln – Frankfurt, Berlin – …

Jetzt lesen »

Kommunen für Wiedereröffnung der Gastronomie nach Schweizer Vorbild

Der Städte- und Gemeindebund hat eine Wiedereröffnung der Gaststätten im Januar nach dem Schweizer Vorbild vorgeschlagen. „Die Schließung von Gaststätten und Hotels über das Jahresende hinaus werden wir schon allein aus wirtschaftlichen Gründen nur schwer durchhalten können. Das wird für den Staat einfach zu teuer“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Gemeindebunds, Gerd Landsberg, der „Rheinischen Post“. Er erwarte ab Januar die …

Jetzt lesen »

Zehn Regionen mit Sieben-Tage-Inzidenz über 300

In Deutschland überschreiten mittlerweile zehn Regionen die Marke von 300 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor, die am Montagvormittag veröffentlicht wurden. Spitzenreiter ist demnach die Stadt Passau mit einer Inzidenzzahl von 579,5. Dahinter folgen die Landkreise Hildburghausen (579,1), Bautzen (407,3), Erzgebirgskreis (393,5), Regen (377,2), Passau (360,2), Görlitz (351,4), Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (337,2) sowie …

Jetzt lesen »

Apothekerverband: Könnten ab Anfang 2021 auf Corona testen

Die Apotheker in NRW gehen davon aus, dass ab dem kommenden Jahr ausreichend Schnelltests verfügbar sind, um flächendeckend die Bevölkerung auf das Coronavirus zu testen. „Die Verfügbarkeit der Schnelltests nimmt seit dem Sommer deutlich zu, aber derzeit erleben wir noch Engpässe. Die werden auch meines Erachtens noch bis ins erste Quartal 2021 anhalten“, sagte der Vorsitzende des Apothekerverbands Nordrhein, Thomas …

Jetzt lesen »