Auto

Neuer SsangYong Korando ab sofort mit 1,5-Liter-Benziner im Handel

Der neue SsangYong Korando ist jetzt auch mit einem 1,5-Liter-Turbobenziner unterwegs: Zu Preisen ab 22.990 Euro ist die 120 kW/163 PS starke Einstiegsmotorisierung ab sofort sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb bestellbar, die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Damit bietet die vierte Modellgeneration des Kompakt-SUV nun noch mehr Flexibilität: Zur Wahl stehen zwei Motorisierungen und Getriebe, fünf Ausstattungslinien sowie sieben Lackierungen. Der neue Ottomotor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung komplettiert das Antriebsportfolio des neuen Korando: Aus 1,5 Litern Hubraum entwickelt der T-GDi Benziner 120 kW/163 PS und ein maximales Drehmoment von 280 Nm, das zwischen 1.500 und 4.500 U/min anliegt. Mit dem Vierzylinder verbraucht das kompakte Modell je nach Antrieb und Getriebe 6,8 bis 8,3 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 158 bis 190 g/km entspricht. Als Alternative wird zu Preisen ab 25.990 Euro unverändert der 100 kW/136 PS starke 1.6 e-XDi Dieselmotor angeboten: Mit dem kraftvollen Vierzylinder, der zwischen 1.500 und 2.500 U/min ein maximales Drehmoment von 320 Nm freisetzt, klettert die Anhängelast auf bis zu zwei Tonnen. Der Durchschnittsverbrauch beläuft sich dagegen auf gerade einmal 5,0 bis 6,5 Liter je 100 Kilometer bei CO2-Emissionen von 130 bis 170 g/km.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"