Start > News zu Andrea Nahles

News zu Andrea Nahles

Andrea Maria Nahles ist eine deutsche Politikerin. Sie war von 2009 bis 2013 Generalsekretärin der SPD, zuvor war sie von 2007 bis 2009 stellvertretende Bundesvorsitzende. Von 1995 bis 1999 war sie Bundesvorsitzende der Jusos. In der aktuellen Großen Koalition ist sie Arbeits- und Sozialministerin.

Kandidatin für SPD-Vorsitz wendet sich gegen GroKo

Simone Lange, Kandidatin für das Amt der SPD-Bundesvorsitzenden, positioniert sich gegen eine erneute Regierungsbeteiligung ihrer Partei. “Ich habe beschlossen, mich gegen die GroKo auszusprechen”, sagte Lange, die Flensburger Oberbürgermeisterin ist, der Regionalausgabe der “Zeit” im Osten. “Ich glaube, der Geist des Koalitionsvertrages ist weder gut für das Land noch für …

Jetzt lesen »

Nahles “nicht besonders überrascht” von schlechten Umfragewerten

Die designierte SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ist “nicht besonders überrascht” von den schlechten Umfrageergebnissen für ihre Partei. “Woher sollten bessere Werte denn kommen – bei unserer Performance”, sagte Nahles dem Magazin “Stern”. In den vergangenen Tagen stürzte die SPD in mehreren Umfragen auf neue Tiefstwerte; in einer INSA-Umfrage lag sie sogar …

Jetzt lesen »

Chaos-Tage bei der SPD: Nahles räumt Fehler ein

Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles zeigt sich selbstkritisch bezüglich des Abgangs von Martin Schulz, der zunächst Außenminister werden wollte, dann aber wegen des öffentlichen Drucks zurückzog. “Das ist in der Tat ein Einschätzungsfehler gewesen, den wir zusammen gemacht haben”, sagte Nahles dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochausgaben). Übergänge seien immer …

Jetzt lesen »

Nahles greift Juso-Kampagne an

Die designierte SPD-Chefin und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat die Kampagne der Jusos gegen die Große Koalition scharf angegriffen. “Die Jusos argumentieren mit der Vergangenheit. Ich will nach vorne schauen”, sagte Nahles dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochausgabe). “Bei einem Nein zur GroKo geben wir das Heft des Handelns aus der Hand.” Selbst …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat begrüßt Nominierung von Kramp-Karrenbauer

Der CDU-Wirtschaftsrat hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach der Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin der Christdemokraten Respekt gezollt. “Annegret Kramp-Karrenbauer ist ein wirklich gewichtiger Personalvorschlag”, sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstagsausgabe)). Wenn eine Ministerpräsidentin ihr gesichertes Amt aufgebe, um Generalsekretärin zu werden, dann werte das diese …

Jetzt lesen »

Klingbeil weist Forderungen nach Minderheitsregierung zurück

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat neue Forderungen aus Union und FDP nach einer Minderheitsregierung zurückgewiesen. Allen müsse klar sein, dass es “im Bundestag eine rechte Mehrheit” gebe, sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). “Die sozialdemokratischen Inhalte des Koalitionsvertrages würden mit dieser Mehrheit nicht kommen.” Überdies habe Kanzlerin Angela Merkel (CDU) …

Jetzt lesen »

IWF-Chefin: Deutschland muss mehr tun für Frauen und Jüngere

IWF-Direktorin Christine Lagarde fordert eine neue Bundesregierung auf, die Chancen von Frauen und jüngeren Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Der “Süddeutschen Zeitung” (Samstagsausgabe) sagte sie, nötig seien “erhebliche Investitionen, um die Produktivität zu steigern, beispielsweise in die Infrastruktur”. Damit meine sie nicht nur mehr Brücken, Straßen oder digitale Netzwerke, …

Jetzt lesen »

Scholz: Doch keine Minister-Namen vor Auszählung

Der kommissarische Vorsitzende der SPD, Olaf Scholz, lehnt es nun offenbar doch ab, noch vor Bekanntgabe des Ergebnisses des Mitgliedervotums über die Zukunft von Sigmar Gabriel zu entscheiden. “Über das Regierungsteam entscheiden wir, wenn wir dazu das Mandat haben”, sagte Scholz der FAZ (Samstagsausgabe). “Es geht um Politik und nicht …

Jetzt lesen »

Schulz nimmt Entschuldigung von Gabriel an

Der zurückgetretene SPD-Chef Martin Schulz hat die Entschuldigung von Außenminister Sigmar Gabriel für dessen Äußerungen in der vergangenen Woche offenbar angenommen. Das berichtet der “Spiegel” in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Bei einem Gespräch im Willy-Brandt-Haus am Dienstag, bei dem Gabriel Schulz gegenüber sein Bedauern zum Ausdruck gebracht hatte, soll …

Jetzt lesen »