Start > News zu Porsche

News zu Porsche

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist ein Hersteller von Automobilen mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen. Ursprung des Unternehmens ist ein 1931 von Ferdinand Porsche in Stuttgart gegründetes Konstruktionsbüro, das nach 1945 in einer Automobilfabrik aufging, die vor allem Sportwagen produzierte. Porsche ist seit 2009 Teil des Volkswagen-Konzerns und ist nicht zu verwechseln mit der börsennotierten Porsche Automobil Holding, die einen kontrollierenden Anteil an der Volkswagen AG hält.

Audi-Chef: Lange Regierungsbildung ist schlecht für Volkswirtschaft

Audi-Vorstandschef Rupert Stadler drängt die Parteien im deutschen Bundestag zur Eile bei der Bildung einer neuen Regierung. “Ich wünsche mir eine schnelle und klare Entscheidung. Je länger es dauert, desto schlechter ist es für unsere Volkswirtschaft”, sagte Stadler der “Heilbronner Stimme” (Samstagsausgabe). “Wir brauchen stabile Rahmenbedingungen und Planungssicherheit.” Rückblickend beurteilt …

Jetzt lesen »

Audi-CEO: Konventioneller Längsbaukasten wird weiterentwickelt

Audi entwickelt den Modularen Längsbaukasten (MLB) für konventionell angetriebene Fahrzeuge doch weiter. Das sagte Vorstandschef Rupert Stadler der Tageszeitung “Heilbronner Stimme” nach der Betriebsversammlung in Neckarsulm. “Das Ja zum MLB mit alternativen Antrieben, modernster Fahrzeugsicherheit, Elektronik und Technik ist in der Phase des Umbruchs ein ganz klares Bekenntnis zu unserer …

Jetzt lesen »

Volvo will einzelne Modelle nur noch vermieten

Der schwedische Automobilhersteller Volvo wird einen Teil seiner Modelle nicht mehr verkaufen, sondern nur noch im Rahmen eines Abomodells an die Kunden abgeben. Das berichtet die “Welt am Sonntag”. Nach dem Start mit einem Modell von Volvo werde die neue Marke des Herstellers, Polestar, überhaupt nicht mehr zu kaufen sein, …

Jetzt lesen »

Dudenhöffer: Negativmeldungen werfen Tesla nicht aus der Bahn

Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hat nach mehreren Negativmeldungen über den US-Elektroautobauer Tesla vor einer Überinterpretation der Negativserie gewarnt. Rückrufe seien nichts Besonders, sagte Dudenhöffer der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstagsausgabe). “So etwas ist fast `üblich` in der Autoindustrie”, verwies der Direktor des Automotive-Centers der Universität Duisburg-Essen auf andere Fälle der Branche. …

Jetzt lesen »

Porsche fordert von Audi 200 Millionen Euro

Im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre geht der Streit zwischen den VW-Konzerntöchtern Porsche und Audi weiter. Laut eines Berichts von Bild-Online verlangt Porsche rund 200 Millionen Euro Schadensersatz von Audi. Eine entsprechende Forderung sei vom Porsche-Vorstand schriftlich zum Audi-Vorstand nach Ingolstadt geschickt worden. Hintergrund ist der Streit um Diesel-Motoren für den …

Jetzt lesen »

Porsche-Betriebsratschef Hück kritisiert Merkel in Diesel-Affäre

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, Tausende Arbeitsplätze in der Automobilbranche zu gefährden. “Wir brauchen den gesunden Diesel als Brückentechnologie. Wir müssen daher endlich aufhören, die Kunden zu verunsichern”, sagte Hück dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Merkel tue aber genau das Gegenteil: “Frau Merkel will den Verbrennungsmotor beerdigen. Pauschalisiert …

Jetzt lesen »

Dieselskandal: Ex-Verfassungsrichter wirft Regierung Rechtsbruch vor

Der frühere Präsident des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams, sieht die Bundesregierung in der Pflicht, wegen der Abgas-Manipulation von Dieselfahrzeugen ein Bußgeld gegen die Hersteller zu verhängen. Der bisherige Verzicht auf Sanktionen “in den Fällen Porsche und Volkswagen ist in meinen Augen zweifellos rechtswidrig”, schreibt Bertrams in einer Kolumne für …

Jetzt lesen »

Kretschmann nimmt Autoindustrie in Schutz

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg sieht Mitverantwortung des Staates bei Diesel-Krise Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) geht in der Diesel-Debatte auf Konfrontation zu seinen Parteifreunden und den Umweltverbänden. Er sagte der “Süddeutschen Zeitung” (Ausgabe vom Samstag), ihn stimme die Prioritätensetzung nachdenklich: “Eigentlich kämpfen wir Grünen doch gegen den Klimawandel, jetzt sind …

Jetzt lesen »

Umwelthilfe: Dieselgipfel “grandios gescheitert”

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hält den Dieselgipfel für “grandios gescheitert”. “Einmal mehr hat sich die Deutsche Automobilindustrie eindrucksvoll gegen die Spitzenpolitiker der Bundesregierung und die Landeschefs durchgesetzt”, sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch nach dem Gipfel am Mittwoch. Das Angebot der Autohersteller für eine Nachrüstung von gut fünf Millionen Pkw habe “nur …

Jetzt lesen »