Start > Weltwirtschaft > Nordkorea meldet “erfolgreichen” Test einer Wasserstoffbombe

Nordkorea meldet “erfolgreichen” Test einer Wasserstoffbombe

Nordkorea hat am Sonntag den “erfolgreichen” Test einer Wasserstoffbombe gemeldet. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap News unter Berufung auf einen staatlichen TV-Sender Nordkoreas. Nach nordkoreanischen Angaben handelte es sich um eine Wasserstoffbombe, die auf eine Interkontinentalrakete montiert werden könne.

Zuvor hatte das nordkoreanische Regime bereits angekündigt, eine neue Wasserstoffbombe entwickelt zu haben. Wasserstoffbomben sind Kernfusionswaffen, wobei ein herkömmlicher Atomsprengsatz dazu dient, die Wasserstoffisotope Deuterium und Tritium zu verschmelzen. Es ist der sechste Atomwaffentest des isolierten Landes. Zuvor hatte bereits der japanische Außenminister die Überzeugung geäußert, dass Nordkorea einen Atomwaffentest ausgeführt hat. Mehrere Erdbebenüberwachungszentren hatten am Sonntag eine schwere Erschütterung in Nordkorea gemeldet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,2 an. Das Beben am Sonntag war deutlich stärker als bei vergangenen Atomtests.

Foto: Militärparade in Nordkorea, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

CDU-Außenpolitiker stellt militärische Hilfe für Kurden infrage

Das geplante Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak gefährdet die militärische Unterstützung durch die Bundeswehr. “Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.