Start > Braunschweig > NRW-SPD zu Rot-Grün in Niedersachsen: „Verrat am Wählerwillen“
spd vize stegner fuer neuwahlen in niedersachsen 660x330 - NRW-SPD zu Rot-Grün in Niedersachsen: "Verrat am Wählerwillen"

NRW-SPD zu Rot-Grün in Niedersachsen: „Verrat am Wählerwillen“

Der Vorsitzende der SPD in Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, hat den Austritt der Grünen-Abgeordneten Elke Twesten aus ihrer Fraktion im niedersächsischen Landtag als "Verrat am Wählerwillen" bezeichnet. Die Grünen-Politikerin mache sich politisch unglaubwürdig und offenbare sich "als ignorante beleidigte Leberwurst", sagte Groschek der "Neuen Westfälischen" (Samstag). Twesten hat mit ihrem Austritt aus der Grünen-Fraktion die bisherige rot-grüne Landesregierung unter Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) um ihre Ein-Stimmen-Mehrheit im Landtag in Hannover gebracht . "Wer mit ihr am Wählerwillen vorbei eine neue Regierungsmehrheit bauen will, muss vom Wähler auf der Oppositionsbank festgenagelt werden", sagte Groschek weiter. CDU-Fraktionschef Björn Thümler will seinen Abgeordneten empfehlen, Elke Twesten in die CDU-Fraktion aufzunehmen. Im Januar 2018 wird in Niedersachsen der Landtag neu gewählt.

Hier nachlesen ...

VZBV will Erhöhung der Haftungsgrenzen für Reisekonzerne

Angesichts der Finanzhilfe der Bundesregierung für geschädigte Kunden des insolventen Reiseunternehmens Thomas Cook fordert der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.