Oettinger erwartet bei Brexit Entscheidung in letzter Minute

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) geht davon aus, dass erst kurz vor dem 29. März 2019 feststehen wird, ob und wie Großbritannien aus der EU austritt. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Oettinger: „Ich halte den Entwurf des Austrittsvertrags für hervorragend, im Interesse der britischen Seite und der EU-27-Staaten. Deswegen sollte man bis Ende März alles versuchen, um ihn doch noch rechtskräftig umzusetzen. Es bleiben nach der Abstimmung im Unterhaus noch zehn Wochen bis zum offiziellen Austrittsdatum 29. März.“

Auf die Frage, ob Großbritannien mit der Entscheidung über den EU-Austritt Zeit bis wenige Stunden vor dem 29. März habe, sagte Oettinger dem Focus, man sei ohnehin „spät dran“. Es gebe Branchen, „die müssten eigentlich schon längst Klarheit haben. Luftfahrtunternehmen, Reiseveranstalter. Deren Frühjahr- und Sommerprospekte sind schon draußen. Oder Fahrzeugzulieferer müssten Klarheit haben. Wie kann ich von Bosch oder Male meine Komponenten in die Werke von BMW nach UK bringen?“

Foto: Günther Oettinger, über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert