Start > Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger > Promotion: So funktioniert direkte Kundenansprache

Promotion: So funktioniert direkte Kundenansprache

Wer kennt sie nicht die klassische Werbung, die uns in Form von Zeitungsanzeigen, Plakaten und Werbespots tagtäglich ins Auge fällt? Doch diese Art der Werbung verliert an Bedeutung. Besonders für mittelständische Unternehmen lohnt sich die klassische Art selten, da sie zum Teil mit hohen Kosten verbunden ist. Das Internet hingegen spielt einer immer größere Rolle, ebenso wie die direkte Ansprache der Kunden durch Promo-Events in Fußgängerzonen und auf Messen.

Offline Promo-Aktionen als wichtiges Marketing-Instrument

Die offline Promotion gilt als signifikantes Marketinginstrument, wenn es um die Förderung von Kaufentscheidungen geht, um die Neukundengewinnung und um Brand Building. Durch eine Promotion-Aktion ist es möglich, die individuelle Kommunikation mit den Kunden zu fördern und die eigene Markenbekanntheit zu steigern. Darüber hinaus wird die Promo-Aktion aktiv dazu genutzt, um das Image des eigenen Unternehmens zu steigern, oder das der vorgestellten Marke.

Mit Hilfe einer Promo-Aktion wird versucht, den Kunden effektiv persönlich anzusprechen, ihn „abzuholen“ und seine Aufmerksamkeit zu erregen. Somit wirkt eine Promotion-Aktion genau dem Trend des „Werbung ignorieren“ oder aufgrund des Überangebots der allgegenwärtigen Marketing-Maßnahmen, negativ zu reagieren, entgegen. Die offline Promotion-Aktionen bieten Abhilfe und sind eine wertvolle Alternative zu den traditionellen Marketing-Methoden.

Beispielsweise kann eine Promo-Aktion in einem Einkaufszentrum stattfinden, während Events wie bspw. einem Stadtfest oder auf öffentlichen Flächen. Durch externe Promoter oder das firmeneigene Personal wird die Marke dort ansprechend präsentiert. Dabei ist es von großer Wichtigkeit, dass ein attraktives Standkonzept, welches die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zieht und diese zum Verweilen einlädt, von äußerster Wichtigkeit. Samplings, Gutscheine und exclusive Give-aways von www.promoschluesselbaender.de können die Aktion zusätzlich aufwerten.

Eine Promoaktion richtig umsetzen

Eine Promotion-Aktion zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit der Kunden bzw. der Zielgruppe zu generieren. Damit das erfolgreich umgesetzt werden kann und um sich von der konventionellen Werbung zu differenzieren, muss die Marketing-Maßnahme dem Kunden als ein Erlebnis im Gedächtnis bleiben. Nur so kann eine anhaltende Kundenbindung und Markenassoziation geschaffen werden. Das bedeutet, dass die Promo-Aktion direkt auf die Zielgruppe zugeschnitten sein muss.

Daher sollte während der Planung der Fokus auf der Event Location liegen, denn je nach Zielgruppe verändert sich der Standort. Soll eine Promo-Aktion effektiv umgesetzt werden, dann muss diese an einem Ort stattfinden, der eine möglich hohe Anzahl an Besuchern anzieht, die die individuelle Zielgruppe ausmachen. Es bieten sich vor allem stark besuchte Plätze an, wie bspw. Einkaufscenter in den Städten oder stark frequentierte öffentliche Plätze in der City, um ein hohes Brand Awarness zu erzielen und möglichst viel Interessenten anzusprechen.

Hat eine Promo-Aktion das Ziel, eine eher signifikante Zielgruppe anzusprechen, dann sollten Standorte ausgewählt werden mit besonders konformen Zielgruppen, wie bspw. eine Film- oder Theater-Premiere oder eine Universität. Aber auch bei Musikfestivals oder Fachmessen ist es möglich, eine vorab gut definiertes Klientel anzusprechen, und daher eignen sich diese Events ebenfalls hervorragend für Promo Aktionen.

Doch nicht nur die passende Aktionsfläche ist wichtig für eine ansprechende Promotion, sondern auch das präsente Personal. Wer sich mit seinem Unternehmen auf einer B2B-Fachmesse präsentiert, und einen besonderen Fokus auf fachliche Kundengespräche mit Händlern und potenziellen Kunden legt, für den ist es ratsam, geschulte Fachkräfte und Experten oder eigene Mitarbeiter einzusetzen, um das Unternehmen, die Marke oder die Produkte/Dienstleistungen zu präsentieren. Wird auf schlecht geschultes, unqualifiziertes oder gar lustloses Promotion-Personal gesetzt, der spiegelt sein Image negativ wider und die Folgen sind in diesem Fall klar.

Die Roadshow: Für regionale, nationale oder internationale Promotion-Aktionen

Dabei handelt es sich jedoch eher um eine unübersehbare Werbemaßnahme. Ein Roadshow-Truck gibt die Möglichkeit die Werbekampagne zu individualisieren. Der Truck sorgt für eine große Aufmerksamkeit in Fußgängerzonen, auf Messen und Großveranstaltungen. Der Auflieger des Trucks bietet nicht nur eine einmalige Werbefläche, sondern er bringt die Promotion direkt in die Zielregion. So kann sich die Werbung quer durch das Land bewegen und das mit einem außergewöhnlichen Präsentationsraum. Denn es können Beratungsgespräche, Kundenkonsultationen oder Produktpräsentationen durchgeführt werden. So wird die eigene Marketing-Aktion gleich mit der Kontaktaufnahme zum Kunden verbunden.

Auch der Internetauftritt muss passen

Wichtig ist zusätzlich, dass die persönliche Ansprache durch Promotionen mit nützlichen Give-aways wie Promoschlüsselbänder an einen professionellen Internetauftritt geknüpft sind. Denn wer das Give-away auf einer Messe oder einem Promotion-Auftritt in die Tasche steckt, der wird mit Sicherheit früher oder später über das Unternehmen Informationen einholen wollen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Webseite des Unternehmens modern und übersichtlich gestaltet ist. Idealerweise kann auf der Startseite auch ein Hinweis eingeblendet werden wie: „Letzte Chance, für das Angebot XY zum Messepreis zu bestellen“ oder ein ähnlicher Bezug. Des Weiteren kann das Vertrauen der Kunden durch Kundenbewertungen gestärkt werden, die auf der Webseite veröffentlicht sind (sofern positiv). Ein jedes Un-ternehmen, das sein Direktmarketing mittels Promo-Aktionen und -Events geschickt anstellt und mit dem Online Marketing verknüpft, ist bestens für das moderne Marketing gerüstet.

Hier nachlesen ...

Finanzministerium will Regeln für Verschuldungsquote ändern

Das Bundesfinanzministerium (BMF) regt an, die Regeln für die Ausweisung der Leverage Ratio zu ändern, …

Ein Kommentar

  1. Toller Artikel! Promotion-Aktionen sind in der Tat ein wichtiges Marketing-Instrument, wie im Artikel deutlich wird. Jedoch ist die Planung einer Promotion-Aktion auch mit jeder Menge Arbeit verbunden. Wie ebenfalls im Artikel erwähnt sollte das richtige Personal für Promotion-Aktionen oder Messen ausgewählt und die Aktionen müssen für verschiedene Standorte geplant werden. Unsere Software iPM_Promotion hilft bei der Abbildung von Promotion-Aktionen, Verkostungsaktionen, Roadshows oder auch Messen und Events. iPM_Promotion unterstützt bei der Auswahl des richtigen Personals dank vieler Filter, wie z. B. nach Sprachkenntnissen, Größe, etc. Mehr zu iPM_Promotion unter http://ipm-promotion.de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.