Remmel: EU muss Sicherheit belgischer Atomkraftwerke überprüfen

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) fordert nach einer Reihe von Störfällen eine stärkere Überprüfung der Sicherheitsstandards in belgischen Atomkraftwerken durch die Europäische Union. „Die Kommission soll sich in Fragen der Sicherheit der belgischen Atomkraftwerke stärker einmischen, etwa so, wie sie auch beim Erneuerbaren-Energie-Gesetz Vorgaben macht“, sagte der Minister der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Belgien müsse insbesondere die Sicherheitsstandards umsetzen, die nach dem Unfall in Fukushima für deutsche Atomkraftwerke gelten.

„Es geht um die Themen Erdbeben und Schutz vor möglichen Terroranschlägen“, sagte Remmel. Erst am Wochenende hatte sich der Reaktorblock 1 der belgischen Anlage in Doel bei Antwerpen automatisch abgeschaltet, nachdem eine große Turbine nicht mehr ordnungsgemäß funktionierte.

Foto: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert