Start > Saarbrücken > SaaS-Lösungen bescheren ITK-Branche gute Auftragslage

SaaS-Lösungen bescheren ITK-Branche gute Auftragslage

SaaS SaaS-Lösungen bescheren ITK-Branche gute Auftragslage
Moderne IT-Lösungen müssen nicht automatisch den Abbau von Arbeitsplätzen bedeuten. Dies beweisen aktuelle Studien zum Thema ITK-Branche. Nach einer Pressemitteilung der Bitkom vom Oktober 2015 kann die Informationstechnologie als neuer Wachstumstreiber bezeichnet werden. Hierzu gesellt sich auch der Telekommunikationsmarkt, der ebenfalls mit einem leichten Plus überzeugt. Im letzteren Fall geht es um den Ausbau der Mobilfunk-Infrastruktur sowie das Angebot an neuen Geräten. Bereits 2015 stieg der Umsatz in Deutschland um 1,9 % auf 156 Milliarden Euro. Dabei sind mittlerweile mehr als eine Million Beschäftigte in der ITK-Branche zu verzeichnen.

Die Informations- und Kommunikationstechnik, kurz ITK, kann als zusammenfassender Begriff für jegliche Kommunikationsanwendung von TV, Radio, Internet, Mobilfunk, Satellitentechnik, Hard- und Softwarelösungen sowie Netzwerktechniken verstanden werden. Sie ist im industriellen und gewerblichen Bereich nicht mehr wegzudenken und ist durch eine geschickte Kombination als treibende Wirtschaftskraft anzusehen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in dieser Branche ein hohes Wirtschaftswachstum festzustellen ist. Die betrifft nicht nur die Produkte und Dienstleistungen in diesem Bereich, sondern auch die Zahl der Beschäftigten in diesem Sektor.

Mit dem Ausbau der Netzstruktur des Internets und der Einbindung immer leistungsfähiger Serverlösungen, verlagern immer häufiger Unternehmen ihre Datenspeicherungen auf entfernt liegende, angemietete Server. Selbst die Ausführung von Programmen ist hierüber möglich, sodass zum Beispiel wartungsintensive Anwendungen nicht mehr auf den lokalen Rechnern und firmeneigenen Netzwerkservern laufen müssen. Umgangssprachlich befinden sich nun diese Programme und Daten in einer virtuellen Wolke, englisch Cloud, die unter Einhaltung sicherheitsrelevanter Zugangsdaten weltweit von jedem Arbeitsplatz über das Internet erreichbar sind. Viele bekannte Konzerne bieten Cloud Services kostengünstig an. Selbst Privatanwender können auf diese Dienstleistungen bequem zurückgreifen. Das Cloud Computing ist eine nicht zu unterschätzende Neuerung im bisherigen Onlinemarkt.

Software as a Service – ein Teilbereich des Cloud Computing

Unter Software as a Service, kurz SaaS, wird der Teil des Cloud Computing bezeichnet, bei der nicht nur die IT-Infrastruktur, sondern auch die Software-Lösungen von einem externen Anbieter angeboten werden. Der Kunde kann gegen eine Gebühr diese Dienste in Anspruch nehmen und entlastet dadurch die eigenständige Wartung. Hier steht der Betreiber in der Verantwortung, den aktuellen technischen Standard bereitzustellen. Auf diese Dienste kann auf einfache Weise über einen Webbrowser oder per Smartphone-App zugegriffen werden. Von daher kann sich das Unternehmen als Servicenehmer wesentlich besser auf die eigentlichen Aufgaben seines Kerngeschäftes konzentrieren.

Deutscher Software as a Service Anbieter

Viele Firmen haben sich auf die Entwicklung einer anwenderfreundlichen Software für das Cloud Computing spezialisiert. Modernste Entwicklungstechniken mit internationalem Standard machen eine Interaktion über das Web besonders einfach. Hier sind zum Beispiel die webbasierten Sprachkonstrukte, wie HTML5, CSS, PHP, AJAX sowie die entsprechenden Datenbankanbindungen zu nennen. Auch in Deutschland haben etliche Unternehmen eine Innovation mit anwenderfreundlicher Software erreicht, die nahezu sämtliche Wirtschaftsbereiche betrifft. Junge und motivierte Mitarbeiter aus dem IT-Bereich erfahren in diesem Sektor einen hohen Zuspruch. Die Berufschancen für Direkteinsteiger mit entsprechender Vorbildung stehen nicht schlecht. Dabei bieten die meisten Unternehmen nicht nur einen modernen Arbeitsplatz und ein gesundes Betriebsklima, sondern ein besonders abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Wie bereits weiter oben angeführt, sind in dieser Branche momentan mehr als eine Million Beschäftigte in Deutschland vertreten.

Die eurodata AG mit Stammsitz in Saarbrücken stellt ein Beispiel für einen solchen Dienstleister dar. Der deutsche Software as a Service Anbieter entwickelt und vermarktet „Software as a Service“ Lösungen für verschiedene Wirtschaftszweige, wie kleine und mittelständische Unternehmen, Steuerberater, Handelsnetze sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen. Im letzteren Fall handelt es sich um Anwendungen für Prozesse und Datenintegration. Für diese Dienstleistungen steht der eurodata ein eigenes Hochleistungsrechenzentrum für einen sicheren Web- und Cloudservice zur Verfügung.

Auf was Entwickler von SaaS-Lösungen achten sollten

Diejenigen, die sich ausgiebig mit der Entwicklung von SaaS-Lösungen beschäftigen und eigene Produkte entwickeln möchten, können in den nachfolgenden Bereichen interessante Ansätze finden.

SaaS-Lösungen für die Finanzbuchhaltung

Fakturierung und Finanzbuchhaltung werden von vielen Unternehmen noch auf eigenen Servern realisiert. Auch wenn auf dem Markt schon einige Anbieter sich auf webbasierte Lösungen spezialisiert haben, spielt die Anpassung an die besonderen Gegebenheiten des auftraggebenden Unternehmens eine wichtige Rolle, da hierbei die Anforderungen über den gebotenen Funktionen vieler Standardlösungen hinausgehen. Grundvoraussetzung für Neueinsteiger als Dienstleistungsunternehmen ist, dass auch die entsprechende IT-Infrastruktur mit eigener Web-Serverlösung unter Einhaltung eines hohen Sicherheitsstandards gewährleistet wird.

SaaS-Lösungen für das Personalmanagement

Neben der Finanzbuchhaltung verwalten viele Unternehmen ihr Personalmanagement noch auf lokalen Rechnern oder Firmenservern. Dagegen haben aber auch schon etliche mittelständische Unternehmen und größere Konzerne diese Aufgaben auf externen Servern ausgelagert bzw. einen externen Dienstleister damit beauftragt. Personalmanagement benötigt wertvolle Arbeitszeit, die im Unternehmen an anderer Stelle dringender benötigt wird. Der Vorteil von SaaS-Lösungen in diesem Bereich ist, dass schlanke, schnell einzusetzende und kostengünstige Lösungen von den Unternehmen gesucht werden. Von daher können Entwickler hier mit besonderen SaaS-Diensten, wie E-Recruiting, Personal-Controlling und Talent-Management punkten.

SaaS-Lösungen für Content-Management-Systeme

Großen Zuspruch und ein weites Betätigungsfeld bieten Content-Management-Systeme, die vornehmlich von vielen Online-Shop-Betreibern genutzt werden, um auf einfache Weise im Back-Office-Bereich selbstständig ihre Produkte aktualisieren zu können. Heutige CMS-Systeme eignen sich hervorragend für eine Anbindung an bestehende Cloud-Lösungen. Jedoch müssen auch hier bestimmte Schnittstellen und Anwendungen implementiert werden, die als SaaS-Lösung erst entwickelt werden müssen.

Durch Voranschreiten des Cloud-Computings werden innovative Software-Lösungen benötigt, die sowohl für standardisierte Aufgaben, aber auch für individuelle Zwecke erst entwickelt werden müssen. Auf dem Markt sind viele Unternehmen bereits in dieser SaaS-Branche tätig. Interessanterweise zeigen die Beschäftigtenzahlen im ITK-Segment eine stetige Steigerung. Hier ist momentan noch ein großes Potenzial möglich, da die IT-Branche hier im Umbruch ist. Innovative Cloud-Computing-Lösungen, speziell für den ITK-Bereich, bescheren eine gute Beschäftigung, die wohl noch einige Zeit andauern wird.

Hier nachlesen ...

Hessen will Kompetenzen für Steuerfahnder erweitern

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) hat seine Forderung nach erweiterten Kompetenzen für Steuerfahnder bekräftigt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.