Start > Düsseldorf > Schuldenuhr – die Staatsverschuldung in der Eurozone
Schuldenuhr

Schuldenuhr – die Staatsverschuldung in der Eurozone

Schuldenuhr Im Jahr 2015 gibt es einiges zu feiern. Dazu zählen nicht nur die großen Jubiläen, wie der 25. Jahrestag der deutschen Einheit. Auch eher weniger beachtete Ereignisse, wie der 20. Geburtstag der bekanntesten Schuldenuhr der Bundesrepublik Deutschland verdienen unsere Aufmerksamkeit. Seit dem 12. Juni 1995 ist die Schuldenuhr am Eingang zur Zentrale des Bundes der deutschen Steuerzahler zu finden - zunächst in Wiesbaden und seit 2004 am neuen Sitz in Berlin - wo sie auch als beliebtes Fotomotiv für Touristen dient. Eine Schuldenuhr stellt plakativ dar, wie hoch die gesamte Staatsverschuldung ist und signalisiert somit dem Bürger öffentlich, wie es um die Staatsfinanzen bestellt ist, wie hoch der Schuldzuwachs pro Sekunde ist und welcher Anteil dabei auf den einzelnen Bürger fällt. Der Bund der Steuerzahler rechnet sich positiv an, mit der Einrichtung der ersten Schuldenuhr in Deutschland mit einen Anstoß für die Sparpolitik der Bundesregierung gegeben zu haben. Die weltweit erste Schuldenuhr wurde übrigens bereits 1989 in New York auf Initiative des Immobilienhändlers Seymour Durst installiert. An der Kreuzung 42nd Street und Avenue of the Americas zeigt sie seitdem die Höhe der Staatsverschuldung der USA an. Im Zuge der großen Wirtschaftskrise die im Jahr 2008 nicht nur die US-Wirtschaft betraf, wuchs die die Staatsverschuldung derart, dass die vorgesehenen 13 Stellen der Anzeige nicht mehr ausreichten und das Dollarzeichen im Display zugunsten der 14. Stelle geopfert werden musste. Schulden Eurozone

Schuldenuhren sollen Staatsfinanzen visualisieren

Zum Start der Schuldenuhr in Deutschland vor 20 Jahren belief sich die Höhe der Staatsverschuldung auf rund 1.09 Billionen Euro. Bis heute hat sich dieser Betrag mit 2,156 Billionen Euro mehr als verdoppelt. Dieser enorme Anstieg ist nicht nur durch die Neuverschuldung infolge von Investitionskrediten bedingt, sondern wird in entscheidendem Maße durch die Wirkung von Zins und Zinseszins begründet. Erst seit kurzer Zeit machen sich ein leichter Rückgang bei der Neuverschuldung und sogar ein Rückgang der Staatsschulden der Bundesrepublik bemerkbar. Mittlerweile sind Schuldenuhren weit verbreitet. Nicht alle zeigen nur negative Zahlen an. So visualisiert die Düsseldorf Variante die Zeit seit dem 12. September 2007, dem Tag, seitdem die Stadt durch den Verkauf eines RWE-Aktienpakets schuldenfrei ist.

Schuldenuhr bildet die Tendenzen in der Eurozone ab

Natürlich ist das Thema Staatsverschuldung nicht nur für Deutschland, sondern auch innerhalb der Europäischen Gemeinschaft und sogar weltweit interessant. Das Berliner FinTech Startup smava stellt auf seiner Website eine besonders interessante Variante vor. Die smava Schuldenuhr visualisiert die Staatsverschuldung innerhalb der gesamten Eurozone sowie aller Mitgliedsstaaten der Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft. Nutzer können sich wahlweise die Staatsverschuldung der einzelnen Staaten, den Verschuldungsgrad im Vergleich mit dem jeweiligen Bruttoinlandsprodukt und schließlich den Schuldenberg pro Kopf anzeigen lassen. Die Grafik macht deutlich, dass 13 der 19 Euro-Staaten einen steten Zuwachs der Staatsverschuldung zu verzeichnen haben. Lediglich Deutschland, Lettland, Estland und Zypern sowie die beiden Krisenstaaten Portugal und Griechenland aktuell einen Schuldenrückgang vorweisen können. Bei Portugal und vor allem in Griechenland könnte dies auf ein Greifen der verordneten Sparmaßnahmen gedeutet werden. Während sich allerdings die deutschen Schulden im Minutentakt um rund 35.000 Euro reduzieren, nehmen sie in Portugal um 3.500 Euro und in Griechenland sogar nur um den bescheidenen Betrag von 400 Euro pro Minute ab. Bei einem Schuldenberg von mehr als 316 Milliarden Euro sicher ein Tropfen auf den heißen Stein.

Hier nachlesen ...

Baerbock verlangt neues Wirtschaftsmodell für Europa

Wenige Tage vor Beginn des Grünen-Parteitags in Bielefeld hat die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock eine neue …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.