BerlinDeutschlandNewsStädte

SPD-Parteitag in Berlin gestartet

In Berlin hat am Freitagvormittag der mit Spannung erwartete SPD-Bundesparteitag begonnen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl der schon designierten Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, die nach einem monatelangen Auswahlverfahren den Mitgliederentscheid für sich entschieden hatten. Spannend wird es auch bei der Wahl der Stellvertreterposten, wo eine Kampfkandidatur zwischen Juso-Chef Kevin Kühnert und Arbeitsminister Hubertus Heil droht, und insbesondere in der Debatte um den Leitantrag. Während dieser nach Ansicht vieler Kommentatoren in den letzten Tagen trotz anderer Ankündigungen der künftigen Parteichefs weichgespült wurde, will die Parteilinke einen schärferen Gegenantrag einbringen, mit dem der Fortbestand der GroKo infrage gestellt wird. "Wir können stolz darauf sein, was wir in den letzten Monaten erreicht haben", sagte die scheidende kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer zur Eröffnung des Parteitags und zählte mutmaßliche Errungenschaften in der Regierungsarbeit auf. Der Parteitag geht bis Sonntag. Foto: SPD-Parteitag am 6 .12.2019, über dts Nachrichtenagentur  
Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close