Start > News > Statistiker: Gaspreise im letzten Jahr gesunken

Statistiker: Gaspreise im letzten Jahr gesunken

Die Gaspreise sind im letzten Jahr gesunken. Die Gasversorgungsunternehmen nahmen im Jahr 2017 bei der Abgabe von Gas an alle Letztverbraucher im Durchschnitt 3,42 Cent je Kilowattstunde ein, ein Minus von 3,1 Prozent gegenüber 2016, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Der Durchschnittserlös bei der Abgabe an Haushaltskunden lag bei 4,96 Cent je Kilowattstunde und damit 4,4 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Bei der Abgabe an die Industrie blieb der Wert mit 2,43 Cent je Kilowattstunde im Jahr 2017 nahezu unverändert gegenüber 2016 (2,44 Cent). Der durchschnittliche Erlös aus der Abgabe von Gas an alle Letztverbraucher ist der sogenannte Grenzpreis, der die gesetzliche Grundlage zur Berechnung der Konzessionsabgabe darstellt. Konzessionsabgaben sind Entgelte, die die Energieversorger den Gemeinden für das Recht zahlen müssen, die Letztverbraucher mit Gas zu versorgen und öffentliche Verkehrswege für die Verlegung sowie den Betrieb von Leitungen nutzen zu dürfen.

Foto: Heizung, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

CDU-Haushaltspolitiker Rehberg kritisiert Scholz` Etatpläne

Der CDU-Haushaltspolitiker Eckhardt Rehberg hat die Finanzplanung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) heftig kritisiert. „Wenn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.