NewsUSA

Trump und Biden im zweiten TV-Duell höflicher

US-Präsident Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden haben sich in ihrem zweiten und letzten Fernsehduell vor der Wahl deutlich höflicher als im ersten Aufeinandertreffen gezeigt. Beide Kandidaten fielen sich wesentlich seltener ins Wort und debattierten über weite Strecken ruhiger. Inhaltlich gab es jedoch wenig neue Impulse.

Wie im ersten Duell warf Biden dem Präsidenten vor, die Coronakrise schlecht zu managen und für die vielen Toten verantwortlich zu sein. Trump kündigte an, dass es einen Impfstoff "innerhalb weniger Wochen" geben werde. Angesprochen auf die umstrittenen Geschäfte seines Sohns sah sich Biden genötigt, zu versprechen, dass er "niemals einen Penny aus dem Ausland" angenommen habe. Trump sagte, "Millionen an US-Dollar Steuern" gezahlt zu haben. Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten ist am 3. November. Im Umfragen lag Biden zuletzt deutlich vor Trump. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: TV-Duell Trump/Biden am 22.10.2020, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"