DeutschlandNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Tui-Chef begrüßt Lockerung von Grenzkontrollen

Tui-Chef Friedrich Joussen hat begrüßt, dass die Bundesregierung die Grenzkontrollen schrittweise wieder lockern will. „Es gibt keinen guten Grund, warum die Deutschen auf ihren verdienten Urlaub verzichten müssen“, sagte Joussen der RTL/n-tv-Redaktion. Es komme jetzt auf die Freigaben der jeweiligen Länder an.

Sowohl Deutschland als auch die Zielländer müssten ihre Grenzen öffnen und auf Quarantäne-Maßnahmen nach dem Urlaub verzichten. Gerade auf den Balearen, den Kanaren oder in Griechenland sei „das Risiko sehr gering“, so der Tui-Chef weiter. Es sei klar, dass Infektionen im Flugzeug nie ganz ausgeschlossen werden können. „Alle Experten gehen allerdings davon aus, dass eine Infektion im Flugzeug sehr unwahrscheinlich ist“, sagte Joussen. Die Kunden seien zudem bereit, auf ihren Reisen Einschränkungen hinzunehmen und etwa eine Maske zu tragen, die Temperatur zu messen oder sich öfter die Hände zu desinfizieren. „Dabei dürfen sich Sicherheit und Urlaubsfreude aber nicht ausschließen“, so der Tui-Chef weiter. Selbst wenn viele Deutsche durch die Coronakrise in finanzielle Schieflage geraten sind, ist der Manager sich sicher: „Die Leute wollen entspannen. Wenn wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, in den Urlaub zu fahren, wird das passieren“, sagte Joussen der RTL/n-tv-Redaktion. Schon jetzt verbuche Tui für die Sommersaison 2021 doppelt so viele Buchungen wie im Vorjahr.

Foto: Tui, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close