DeutschlandMainzNews

Umfrage: 61 Prozent sehen sich als gesellschaftlicher Gewinner

Menschen, über dts Nachrichtenagentur61 Prozent der Deutschen sehen sich als Gewinner der gesellschaftlichen Entwicklung. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“. 21 Prozent der Befragten sehen sich als Modernisierungsverlierer.

16 Prozent gaben an, sich weder als Gewinner noch als Verlierer zu fühlen. Der Anteil der gefühlten Verlierer der gesellschaftlichen Entwicklung ist damit seit 2009 um acht Prozentpunkte zurückgegangen und derzeit so niedrig wie seit dem Jahr 2002 nicht mehr. Das Ergebnis ist laut Infratest dimap vor allem auf das konjunkturell bessere Umfeld zurückzuführen. Bei der Aufschlüsselung nach Parteianhängern gibt es deutliche Unterschiede. So liegt der Anteil der AfD-Anhänger mit Verlierergefühl mit 28 Prozent über dem Bundesschnitt, aber unter dem der Linken-Anhänger: 34 Prozent dieser sagen von sich, sie seien Verlierer der gesellschaftlichen Entwicklung. Von den CDU-Anhängern bezeichnen sich die wenigsten Befragten als gesellschaftliche Verlierer (15 Prozent), gefolgt von den FDP- und SPD-Anhängern (jeweils 19 Prozent) sowie den Grünen-Anhängern (20 Prozent). Für die Umfrage wurden im Zeitraum vom 23. bis 25. November 2016 insgesamt 1.031 wahlberechtigte Bürger telefonisch befragt. Nach Angaben des Instituts soll die Auswahl der Befragten „repräsentativ“ sein.

Foto: Menschen, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"