Start > News > Umfrage: 62 Prozent nutzen Online-Banking

Umfrage: 62 Prozent nutzen Online-Banking

Aktuell nutzen 62 Prozent der Bundesbürger Online-Banking. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Demnach nutzen davon 39 Prozent Smartphones oder Tablets beim Online-Banking.

Davon gaben wiederum 95 Prozent an, mit den Geräten ihren Kontostand zu prüfen. 69 Prozent lassen sich bei dem Eintreffen des Gehaltes oder der Überziehung des Kontos Benachrichtigungen schicken. 34 Prozent der Personen führen Überweisungen mit Smartphone oder Tablet durch, 29 Prozent richten damit Daueraufträge ein oder verändern sie und weitere 24 Prozent kaufen oder verkaufen Wertpapiere. 15 Prozent nutzen diese Geräte auch, um sich per Mail oder Live-Chat zu ihren persönlichen Finanzen beraten zu lassen.

Die Mehrheit hat dazu die App ihrer Bank installiert (55 Prozent), sieben Prozent setzen auf kostenpflichtige Apps von Drittanbietern und zwei Prozent nutzen kostenlose Apps von Drittanbietern. 39 Prozent gaben an, dass sie gar keine App benutzen, sondern die mobile Website ihrer Bank. Für die Umfrage wurden 1.006 Bundesbürger ab 14 Jahren telefonisch befragt, darunter 627 Online-Banking-Nutzer.

Foto: Geschäftsfrauen mit Smartphone, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Kredit

Kredite – wofür sie am häufigsten aufgenommen werden

Heutzutage gilt ein Kredit fast als universelle Möglichkeit, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.