Start > News > Umfrage: Fast alle Deutschen kennen Risiken durch Schmerzmittel
Umfrage Fast alle Deutschen kennen Risiken durch Schmerzmittel 660x330 - Umfrage: Fast alle Deutschen kennen Risiken durch Schmerzmittel

Umfrage: Fast alle Deutschen kennen Risiken durch Schmerzmittel

Der überwiegende Teil der Deutschen kennt die möglichen Gesundheitsrisiken durch die Einnahme von Schmerzmitteln. So ist rund 94 Prozent der Bundesbürger bekannt, dass manche Schmerzmittel die Leber schädigen können, wie eine GfK-Umfrage für das Magazin "Apotheken Umschau" ergab. Fast genauso viele wissen, dass manche Schmerzmittel für Kinder ungeeignet sind (rund 93 Prozent) und während einer Schwangerschaft nicht genommen werden dürfen (rund 93 Prozent). Circa 83 Prozent der Frauen und Männer ist bewusst, dass manche Schmerzmittel das Risiko für Magenblutungen steigern können. Zudem ist rund 78 Prozent klar, dass manche Schmerzmittel das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöhen können. Ärzte raten dazu, an höchstens zehn Tagen im Monat ein Schmerzmittel anzuwenden - und ohne ärztlichen Rat nur maximal an drei bis vier Tagen hintereinander. Die Umfrage des Magazins wurde vom Marktforschungsunternehmen GfK bei 994 Personen ab 14 Jahren durchgeführt. Der Befragungszeitraum war vom 7. bis zum 14. Dezember 2018. Foto: Tabletten, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Söder bei Bundesbürgern beliebt wie nie

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Parteivorsitzende Markus Söder ist zum beliebtesten Unionspolitiker hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.