Start > Deutschland > Umfrage: Immer mehr Deutsche nutzen Smart-Home-Anwendungen

Umfrage: Immer mehr Deutsche nutzen Smart-Home-Anwendungen

Immer mehr Deutsche nutzen Smart-Home-Anwendungen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Drei von zehn Bundesbürgern (31 Prozent) haben demnach in ihrem Zuhause mindestens eine Smart-Home-Anwendung installiert, bei einer Erhebung im vergangenen Jahr waren es noch 26 Prozent. Intelligente Lampen und Leuchten sind dabei besonders gefragt (18 Prozent), ebenso smarte Heizkörperthermostate (14 Prozent). 14 Prozent der Befragten besitzen eine intelligente Alarmanlage und zwölf Prozent ein intelligentes System zur Videoüberwachung. Derzeit nutzen sieben Prozent der Befragten intelligente Verbrauchszähler für Strom, Gas und Wasser. Zehn Prozent steuern den Verbrauch über WLAN- oder Funk-Steckdosen. Die meisten Smart-Home-Besitzer bedienen ihre Anwendungen mit dem Smartphone (80 Prozent). 2018 waren es noch 76 Prozent. Unverändert geblieben ist mit 44 Prozent der Anteil derer, die einen Tablet-PC dafür benutzen. Um sieben Prozentpunkte stieg jedoch die Steuerung per digitalem Sprachassistenten : 44 Prozent bedienen Smart-Home-Systeme damit, 2018 waren es 37 Prozent. 35 Prozent der Smart-Home-Besitzer nutzen eine Fernbedienung und elf Prozent eine Smartwatch. Für die Umfrage befragte Bitkom Research telefonisch genau 1.006 Personen ab 16 Jahren, darunter 309 Besitzer von Smart-Home-Anwendungen. Foto: Wohnungen , über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Bedeutung von Atomkraft sinkt weltweit

Energie aus Atomkraftwerken wird global immer unwichtiger. Das geht aus dem Weltstatusbericht zur Atomenergie hervor, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.