Untergewicht

Was tun bei Untergewicht?

UntergewichtErlangen - Alle Welt spricht von der Traumfigur. Dabei dreht sich das Thema zumeist um Diäten und Methoden, die eine Gewichtsabnahme fördern. Wer jedoch schnell zunehmen möchte, weil er an Untergewicht leidet, findet wesentlich schwerer nützliche Tipps. Rund eine Million Deutsche sind untergewichtig. Laut WHO gelten Menschen mit einem Bodymaßindex unter 18,5 als untergewichtig, der ideale BMX liegt zwischen 20 und 25. Sie sind für jedes Kilo dankbar, das sie zunehmen. Dabei geht es nicht nur um die Traumfigur, denn wie Übergewicht stellt auch Untergewicht ein Gesundheitsrisiko dar. Stress, Nervosität und Appetitlosigkeit können Gründe sein oder auch eine mangelhafte Nahrungsverwertung. Mit Untergewicht geht beinahe immer eine Unterversorgung an essentiellen Nährstoffen einher. Auf lange Sicht führt der Mangel zu gesundheitlichen Schäden, so wird etwa Osteoporose begünstigt, die Wundheilung verläuft schlechter und die Krankheitsanfälligkeit steigt.

Erster Schritt: Ernährungsumstellung

Zunächst gilt es für Untergewichtige, den Kalorienverlust einzudämmen. Sportliche Aktivitäten, die nicht, wie Kraftsport, zum Muskelaufbau dienen, sollten verringert werden. Trainingseinheiten sind kurz zu halten, damit nicht zu viel Energie verbrannt wird. Im Gegenzug ist es wichtig, dem Körper mehr Kalorien zuzuführen als er benötigt. Als kalorienreiche, gesunde Zwischenmahlzeiten eignen sich Bananen, Nüsse, Lachsbrötchen, Müsli mit viel Haferflocken und Vollkornbrot mit Erdnussbutter. Aber auch viele andere Snacks sind dazu angetan, Pfunde zu fördern. Statt Wasser dürfen auch Saft, Milch und Limonaden getrunken werden. Zwischenmahlzeiten sind wichtig, über den Tag verteilt sollten zumindest 5 bis 6 Mahlzeiten eingenommen werden. Das Hauptgericht kann durchaus aus mehreren Gängen bestehen. Als Vorspeise liefern etwa Cremesuppen, Krabbensalat oder Salat mit Lachsstreifen wichtige Kalorien. Der Hauptgang sollte aus Fleisch oder Fisch mit Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis bestehen und Gemüse beinhalten. Auch hier kann der Kaloriengehalt erhöht werden. Buttergemüse, Sahnesoßen oder Creme fraiche eignen sich hervorragend. Zum Nachtisch Cremepudding oder Obst und Nüsse mit Sahneeis, und schon ist auch bei diesem Gang für kalorienreichen Genuss gesorgt. Wer an Appetitlosigkeit leidet, darf ein kleines Glas Rotwein zum Essen . Auch liebevoll angerichtete Speisen fördern den Appetit.

Nährstoffe aus Trinkmahlzeiten beziehen

Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, können essentielle Nährstoffe durch den Genuss von Trinkmahlzeiten bezogen werden. Die schmackhaften Getränke sind nicht nur kalorienreich, sondern beinhalten Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Eiweiß in derart großen Mengen, dass der Bedarf des Körpers gedeckt werden kann. Fortimel stellt dabei eine wertvolle Nahrungsergänzung dar, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten wird. Als Zwischenmahlzeit oder mit einem Getränk gemischt versorgt die Trinknahrung den Körper nicht nur mit wichtigen Stoffen, sondern garantiert auch eine entsprechende Kalorienzufuhr. Fortimel kann ebenso zum Kochen verwendet werden. In allen Speisen kann, zum Beispiel, Milch durch Fortimel ersetzt werden, es verleiht Kuchen und Soßen obendrein einen besonders feinen Geschmack. Aus Fortimel mit Obstgeschmack lässt sich nicht nur Speiseeis herstellen, sondern es können auch schmackhafte Mixgetränke kreiert werden. Trinknahrung wird von Ärzten und Ernährungsberatern zur Gewichtszunahme und als Nahrungsergänzung empfohlen, nicht nur untergewichtigen Menschen, sondern auch rekonvaleszenten. Aber ebenfalls im Alter, wenn Gewichtsverlust rasch eintritt, spielt Trinknahrung eine wichtige Rolle in der Ernährung. Das Idealgewicht und der ideale BMX sind nicht bloß eine optische Angelegenheit, sondern ein wichtiger Faktor für die Gesundheiterhaltung des Körpers.

Hier nachlesen ...

Die 7 besten Indikatoren zum handeln von Währungspaaren

Indikatoren die beim Handeln von Währungspaaren helfen können, sind in erster Linie Hilfsmittel, um Kurse …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.