Weber will EU-Außengrenzen auf Einreise von Terroristen kontrollieren

Der Partei- und Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), hat gefordert, die EU-Außengrenzen verstärkt auf die Einreise potentieller Hamas-Terroristen zu kontrollieren. „An den EU-Außengrenzen muss beispielsweise strikt geprüft werden, ob ankommende Migranten mögliche Hamas-Terroristen oder -Unterstützer sind“, sagte Weber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Diese müssen bereits an der Außengrenze gestoppt werden.“

Die EU-Staaten müssten ihre Lehren aus der Vergangenheit ziehen und potentielle Hamas-Terroristen in Europa frühzeitig erkennen, fügte der stellvertretende CSU-Chef hinzu. Dafür seien hohe Wachsamkeit und ein entschlossenes Vorgehen notwendig. „Wir müssen uns auch in Europa stärker auf Hamas-Aktivitäten einrichten, vor allem gegen das jüdische Leben hierzulande“, sagte Weber. „Der Hamas-Terror richtet sich gegen Israel, aber auch gegen die westliche Wertegemeinschaft.“ (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Manfred Weber (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert