DeutschlandNews

Weiteres mutmaßliches Mitglied einer IS-Terrorzelle festgenommen

Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Terrorzelle des „Islamischen Staats“ (IS) haben die deutschen Sicherheitsbehörden einen weiteren Terrorverdächtigen in Gewahrsam genommen. Es handele sich um einen tadschikischen Staatsangehörigen, teilte die Bundesanwaltsschaft am Dienstag mit. Der Mann wurde demnach am Montag von Albanien zur Strafverfolgung an die Bundesrepublik überstellt.

Bei seiner Ankunft am Flughafen Frankfurt am Main wurde er durch Beamte des Polizeipräsidiums Düsseldorf festgenommen. Rechtsgrundlage hierfür ist ein Haftbefehl des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 21. April. Der mutmaßliche IS-Anhänger hatte sich bereits seit dem 29. April in Albanien in Haft befunden. Der Beschuldigte sei dringend verdächtig, mit weiteren IS-Mitgliedern eine Terrorzelle gegründet zu haben, so die Bundesanwaltschaft. Bereits am 15. April waren fünf mutmaßliche Mitglieder dieser Terrorzelle festgenommen worden. Alle sollen sich im Januar 2019 dem IS angeschlossen haben.

Foto: Festnahme mit Handschellen, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"