Start > News > Afghanistan-Experte: Taliban-USA-Einigung ist kein Friedensabkommen

Afghanistan-Experte: Taliban-USA-Einigung ist kein Friedensabkommen

Für den Afghanistan-Experten Thomas Ruttig ist die zwischen den USA und den Taliban erzielte Einigung kein Friedensabkommen. "Vor allen Dingen, weil auch die afghanische Regierung und andere politische und zivilgesellschaftliche Kräfte Afghanistans nicht mit am Tisch gesessen haben", sagte Ruttig am Freitag dem Deutschlandfunk. Jetzt müsse eine zweite Runde von Verhandlungen zwischen diesen verschiedenen afghanischen Akteuren beginnen. Auf die Frage, wie man die afghanische Regierung jetzt in Verhandlungen mit einbinden kann, sagte Ruttig: es solle ein sogenanntes inklusives breites Verhandlungsteam aus Kabul anreisen, in dem nicht nur die Regierung vertreten ist, sondern auch die politische Opposition, zivilgesellschaftliche Kräfte und Frauen. "Man muss jetzt sehen, ob es tatsächlich in dieser Zusammensetzung dazu kommt", sagte Ruttig. Der Waffenstillstand werde jetzt erst Gegenstand dieser Verhandlungen sein. "Die sind sehr kompliziert und können sich lange hinziehen", so Ruttig weiter. Foto: Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Klein kritisiert Versteigerung von Nazi-Devotionalien

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat scharfe Kritik an der Versteigerung von Nazi-Devotionalien durch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.