DeutschlandNews

Bad Tölz-Wolfratshausen neuer Corona-Hotspot

Bad Tölz-Wolfratshausen ist aktuell der Landkreis mit den meisten Corona-Neuinfektionen in Deutschland. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervor, die am Freitagmorgen veröffentlicht wurden. Demnach wurden in dem oberbayerischen Landkreis in den letzten sieben Tagen 25,9 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner registriert.

Zuletzt hatte es dort im Flüchtlingsheim in Geretsried einen Corona-Ausbruch gegeben. Die Lage im zuvor am stärksten betroffenen Landkreis Gütersloh hat sich unterdessen beruhigt. Dort wurden in den letzten sieben Tagen nur noch 15,1 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner registriert. Das ist zwar noch immer weit über dem Bundesdurchschnitt von unter drei, aber unter der Zahl an Neuinfektionen beispielsweise im Kreis Euskirchen (20,7), dem Hochsauerlandkreis (17,7) oder dem Landkreis Dingolfing-Landau (16,6). Am entspanntesten ist die Corona-Lage weiterhin in Mecklenburg-Vorpommern, wo nur der Landkreis Vorpommern-Greifswald innerhalb der letzten sieben Tage überhaupt eine Corona-Neuinfektion vermeldet hatte.

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close