CDA-Chef fordert Betriebsräte in digitaler Plattform-Ökonomie

CDA-Chef fordert Betriebsräte in digitaler Plattform-Ökonomie

Der CDU-Arbeitnehmerflügel fordert Betriebsräte auch in Unternehmen der digitalen Plattform-Ökonomie. „Die Zustände bei den Lieferdiensten in Deutschland sind katastrophal“, sagte Karl-Josef Laumann (CDU), Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Die Gründung eines Betriebsrates darf nicht mit Repressalien und Nachteilen verbunden sein. Unsere Mitbestimmungsregeln gelten auch für die digitale Arbeitswelt.“

Wachsende Start-Ups, die erfolgreich seien, müssten lernen, ihre Angestellten mitzunehmen. „Tischkicker und Feierabendbier ersetzen keinen Betriebsrat. Mit Sorge betrachte ich, dass Betriebsratsgründungen in der Start-Up-Szene als etwas Negatives aufgefasst werden“, sagte Laumann. „Gründungskultur ja, aber nicht auf Kosten der Angestellten.“

Foto: Tastatur, über dts Nachrichtenagentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen