Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > DAX am Mittag kaum verändert – Zollstreit drückt Stimmung
DAX am Mittag kaum veraendert Zollstreit drueckt Stimmung 660x330 - DAX am Mittag kaum verändert - Zollstreit drückt Stimmung

DAX am Mittag kaum verändert – Zollstreit drückt Stimmung

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.525 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,02 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die US-Regierung hatte zuvor der EU mit weiteren Sonderzöllen in Milliardenhöhe gedroht. Grund sind Flugzeugsubventionen der Europäer. Das sorgte offenbar für gedrückte Stimmung bei den Anlegern. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Papiere von Henkel, Beiersdorf und der Münchener Rück. Die Aktien von BASF, Thyssenkrupp und Bayer sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt leicht zugelegt und mit einem Stand von 21.754,27 Punkten geschlossen (+0,11 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1310 US-Dollar (+0,19 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.393,31 US-Dollar gezahlt (+0,79 Prozent). Das entspricht einem Preis von 39,61 Euro pro Gramm. Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

Immer mehr Rentner arbeiten – Diskussion entbrannt

Angesichts der Rekordzahl von arbeitenden Rentnern in Deutschland ist eine Diskussion entbrannt. Mehr als 1,4 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.