DAX rettet 13.000-Punkte-Marke

Am Donnerstag hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.008,55 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,05 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Einsam und mit großem Abstand an der Spitze mit einem Kursplus von fast vier Prozent waren die Aktien von Thyssenkrupp.

Dabei war das Papier wegen kritischer Stimmen zum Geschäftsausblick zum Handelsstart noch um über zwei Prozent gefallen. Später nahm dann Optimismus für die Neuausrichtung des Konzerns unter Aktionären überhand. Wegen Thanksgiving waren die US-Börsen geschlossen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1844 US-Dollar (+0,22 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.291,24 US-Dollar gezahlt (-0,07 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,05 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Schmuckkasten - ein passendes Geschenk

Hier nachlesen ...

Nahles äußert Zweifel an neuer Großer Koalition

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat Zweifel am Zustandekommen einer neuen Großen Koalition geäußert. Auch wenn die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.