Start > München > Deutschland will mehr Schienenverkehr über den Brenner

Deutschland will mehr Schienenverkehr über den Brenner

In München treffen sich die Verkehrsminister von Deutschland, Österreich und Italien am Montag unter Leitung der EU-Kommission zum sogenannten „Brenner-Gipfel“. „Weniger Staus, mehr Verkehrssicherheit und effizientere Verkehre über den Brenner – das ist unser Ziel“, sagte der geschäftsführende Bundesminister Christian Schmidt der „Passauer Neuen Presse“. Lkw-Blockabfertigungen seien dabei keine akzeptable Lösung.

„Derartige einseitige Maßnahmen verlagern die Verkehrsprobleme am Brenner nur. Sie führen zu kilometerlangen Staus, schränken den Straßengüterverkehr ein, belasten die Umwelt und gefährden die Verkehrssicherheit.“ Schmidt setzt zur Lösung auf die Stärkung der Schiene: „Heute wollen wir deshalb gemeinsam mit der EU-Kommission Maßnahmen entwickeln, wie wir den Brenner-Korridor vom wachsenden Straßenverkehr entlasten und den grenzüberschreitenden Schienengüterverkehr weiter stärken können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam ein umfassendes Maßnahmenpaket finden werden“, sagte der geschäftsführende Bundesverkehrsminister vor dem „Brenner-Gipfel“ der „Passauer Neue Presse“.

Foto: Güterzug, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Chancen auf viertes Mobilfunknetz sinken

Ein viertes deutsches Mobilfunknetz, wie es das Bundeskartellamt und Verbraucherschützer fordern, wird es wohl doch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.