NewsTrends - aktuelle Nachrichten zur digitalen Wirtschaft

Die Wirtschaftlichkeit von BYOD

Berlin – Das eigene Smartphone in der heutigen Zeit mit in die Firma zu nehmen und damit die Arbeit zu erledigen, ist zu einer Normalität in vielen Unternehmen geworden.BYODnennt sich dieser Trend, in dem die Nutzung von privaten und gleichzeitig geschäftlichen Mobilgeräten sozusagen miteinander vermischt wird. Da aktuell sowieso jeder ein Smartphone oder Tablet in seinem Besitz zu haben scheint, ist es für die meisten Mitarbeiter gar kein Problem, wenn ihr Arbeitgeber verlangt, sie sollten von nun an mit ihrem eigenen Gerät am Arbeitsplatz erscheinen. Da der BYOD Trend noch nicht allzu lange in den Unternehmen unserer Gesellschaft vertreten ist, gibt es bisher keine detaillierten Wirtschaftlichkeitsberechnungen zum monetären Nutzwert dieses Systems.

Allerdings wurde bereits eine Untersuchung im Forrester Consulting Thought Leadership Paper veröffentlicht, in der erste Ansätze bei einer Bewertung zu sehen sind, die sich mit den weiterführenden Nutzpotenzialen in den BYOD Initiativen der Unternehmen beschäftigt. 202 Entscheidungsträger aus Unternehmen in den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland wurden im Zuge dieser Untersuchung befragt, die im Sommer 2012 durchgeführt wurde. Sie alle waren sich einig, dass der größte Nutzen des BYOD Konzepts tatsächlich eine Steigerung der Produktivität der Mitarbeiter ist.

Produktivität, Flexibilität und Mobilität der Mitarbeiter sind durch BYOD allgemein gestiegen, so sehen es 70 Prozent der Studienteilnehmer. Und dies wirkt sich natürlich auch auf die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens aus. Die Einsparungen, die durch dieses Konzept gemacht werden können, sollten ebenfalls nicht verkannt werden. Denn schließlich bringen in den meisten Fällen die Mitarbeiter selber die entsprechenden Geräte mit ins Unternehmen. So kann sich der Arbeitgeber die Anschaffung von Firmenhandys für seine Belegschaft sparen. Dies ist aber wahrscheinlich nur ein geringer Anteil am Nutzen von BYOD im Gegensatz zur Steigerung der Produktivität, die zu erhöhten Umsätzen in den meisten Unternehmen führt. Nicht zu unterschätzen ist dabei auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter, denn viele sehen es als wünschenswert an, ihr privates Mobilgerät auch im Unternehmen nutzen zu können. Solange alle Sicherheitsaspekte in Bezug auf diese Methode erfüllt werden, ist BYOD eine Methode des Arbeitens, die nicht nur frischen Wind in die Unternehmen bringt, sondern scheinbar auch der Wirtschaftlichkeit deutlich gut tut.

© Roman Pyshchyk – Fotolia

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"