E-Commerce: Wie bleibt man im Bereich Home & Living auf der Höhe der Zeit?

Wenn man immer die neuesten Produkte anbieten und seiner Konkurrenz um einen Schritt voraus sein will, sollte man stets nach den aktuellen Trends Ausschau halten. Hierbei geht es darum, einen Trend rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln. Wir zeigen Ihnen nachfolgend vier Quellen der Inspiration.

1. Topseller auf den großen Marktplätzen

Auf Ebay und Amazon werden täglich Tausende von Produkten verkauft. Sortiert nach Kategorie, kann man sich hier die am besten laufenden Artikel anzeigen lassen. Dadurch können Sie herausfinden, was die Kunden am häufigsten bestellen und so neue Produkte auch für Ihren Shop finden. Natürlich bedeutet das aber auch, dass bereits einige Händler einen neuen Trend erkannt haben und die Bedürfnisse der Kunden längst bedienen können. Sie wären somit nicht mehr unter den Ersten. 

2. Bedienen Sie sich der Erfahrung eines professionellen Großhändlers

Bei einem guten Großhändler aus dem Bereich Home and Living arbeiten professionelle Einkäufer, die sich tagtäglich mit dem Thema Trends beschäftigen und bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt entsprechende Ware ordern. Schauen Sie immer mal wieder beim Großhandel Wohnaccessoires oder auch beim Möbel Großhandel rein, um auf dem Laufenden zu sein und schnell Ihre Bestellung machen zu können. 

Ein in Europa ansässiger Großhändler hat zudem den entscheidenden Vorteil, dass die Ware viel schneller und günstiger bei Ihnen ist, als bei einer Bestellung in China. Ebenso entfallen lästige Zollformalitäten und damit auch viele Zusatzkosten. 

3. Diverse Google Tools

Google bietet eine ganze Reihe an Tools an, um das Verhalten der Nutzer zu analysieren. Hierzu gehört Google Trends, aber auch Google Keywordsuche und die Google Search Console. Sie können sich bei Google Trends beispielsweise anschauen, wonach in den letzten 24 Stunden oder auch im letzten Monat am meisten gesucht wurde. In der Keywordsuche werden Ihnen zu allen Begriffen weitere Keywords angezeigt, die in diesem Zusammenhang passen könnten. 

Auf diese Weise sind Sie in der Lage Trends schneller zu erkennen und bereits vor anderen Händlern zu den ersten Anbietern auf dem Deutschen Markt zu gehören. 

4. Pinterest

Kennen Sie Pinterest? Hierbei handelt es sich um eine Plattform, in der es um thematisch angeordnete Bilder geht. Sie können sich hier private und kommerzielle Bilder zu allen Themenbereichen anschauen und erhalten viel Inspiration für Ihre eignen Großhandel Wohnaccessoires, Möbel und Dekorationswaren. Hier finden sich sehr viele kreative Köpfe und man kann sehr viel lernen – übrigens auch zur Komposition für Produktbilder für Ihren eigenen Webshop. 

Sie können hier nicht nur nach Begriffen, sondern auch nach Farben und anderen Kriterien suchen und es werden viele verwandte Themen angezeigt. Eine Stunde auf Pinterest kann Ihnen die Augen weit öffnen und Ihnen vielseitiges Input geben. 

Zusammenfassung

Wenn Sie im Bereich der Wohnaccessoires unterwegs sind, sollten Sie sich stets über die neuesten Trends auf dem Laufenden halten. Je früher Sie einen Trend erkennen, umso größer ist auch die Chance ein Produkt vielfach zu verkaufen. Neben Pinterest, Amazon und Google ist insbesondere ein guter Großhändler Ihre verlässlichste Quelle für neue Vorhaben. Schauen Sie am besten jede Woche in das Produktportfolio des Großhändlers und auch bei Pinterest und Co. rein. Auf diese Weise verpassen Sie nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.