DeutschlandNews

Erstimpfungen lassen sechsten Tag in Folge nach

Das Tempo der Corona-Erstimpfungen in Deutschland sinkt weiter. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag hervor. Demnach gab es am Montag 55.100 Erstimpfungen, rund 35 Prozent weniger als eine Woche zuvor.

In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 77.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft. Das Sieben-Tage-Mittel ist damit nun sechs Tage in Folge gesunken. Vor einer Woche lag es noch bei rund 94.000. Die Impfquote legte gegenüber dem Vortag um 0,1 Punkte auf 72,1 Prozent zu.

69,1 Prozent haben den ursprünglich „vollen“ Schutz (Vortag: 69,0 Prozent), 17,5 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 16,7 Prozent). (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Impfstelle, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"