Start > Europa > EVP kürt Weber zum Spitzenkandidaten für Europawahl

EVP kürt Weber zum Spitzenkandidaten für Europawahl

Die Europäische Volkspartei (EVP) hat CSU-Vize Manfred Weber zu ihrem Spitzenkandidaten für die Europawahl im kommenden Jahr gekürt. Beim EVP-Kongress in Helsinki setzte sich der aktuelle EVP-Fraktionschef am Donnerstag gegen den früheren finnischen Ministerpräsidenten Alexander Stubb durch. Auf den CSU-Politiker entfielen 492 von 619 abgegebenen gültigen Stimmen. Weber galt im Vorfeld als Favorit. Als EVP-Spitzenkandidat hat er, sollte die EVP wie erwartet wieder stärkste Kraft werden, gute Chancen, die Nachfolge von Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident anzutreten. Garantiert ist dies aber nicht - das Vorschlagsrecht für das Amt haben die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten. Weber ist seit 2014 EVP-Fraktionschef. Seit 2015 ist er zudem stellvertretender Parteivorsitzender der CSU. Die nächste Europawahl findet im Mai 2019 statt. Sie ist voraussichtlich die erste Wahl zum Europäischen Parlament nach dem EU-Austritt Großbritanniens . Foto: Manfred Weber (CSU), über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Bund verdient immer mehr Geld mit Kraftfahrzeugen

Seit Jahren verdient der Bund immer mehr Geld mit Steuern und Gebühren für den Unterhalt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.