MünchenNewsStädte

Flughafen München GmbH legt Finanz- und Nachhaltigkeitsbericht vor

Mit der 236 Seiten starken Publikation „Perspektiven 2012“ legt die Flughafen München GmbH (FMG) jetzt bereits zum dritten Mal einen „Integrierten Bericht“ vor, der die Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung über das abgelaufene Geschäftsjahr vereint.
Mit 38,4 Millionen Passagieren verzeichnete der Airport im Jahr 2012 trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen abermals einen neuen Rekord beim Fluggastaufkommen. Auch die Finanzergebnisse erreichten bei einem Konzernumsatz von 1,2 Milliarden Euro und einem Jahresergebnis von 95 Millionen Euro (EAT) Rekordniveau. Die Rechnungslegung erfolgte für das Berichtsjahr 2012 erstmals nach den International Financial Reporting Standards (IFRS).
Wirtschaftlicher Erfolg soll nach den unternehmerischen Leitsätzen der FMG stets im Einklang mit der Erhaltung von Ressourcen, dem Schutz der Umwelt und einem konsequenten sozialen und gesellschaftlichen Engagement stehen. Auf diese Weise schafft die FMG Werte für ihre Kunden, Mitarbeiter, Eigentümer und für die Region. Die FMG ist 2012 als erster deutscher Airport-Betreiber dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) beigetreten. Dem DNK gehören mittlerweile über 50 börsennotierte und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen an, die sich verpflichtet haben, Nachhaltigkeitsziele innerhalb ihrer unternehmerischen Verantwortung zu berücksichtigen.
Die Publikation „Perspektiven 2012“ wurde wie in den Vorjahren nach den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt. Der Flughafen München hat dabei erneut die höchste Kategorie „Level A+“ erreicht, die für größtmögliche Transparenz eines Unternehmens im Bereich der Nachhaltigkeitsberichterstattung steht.
© Flughafen München

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close