Start > News > Flughafen Wien-Schwechat verzeichnet Zuwachs
Wien Schwechat 445x313 - Flughafen Wien-Schwechat verzeichnet Zuwachs

Flughafen Wien-Schwechat verzeichnet Zuwachs

Wien - Der Flughafen Wien-Schwechat erreichte bei der Zahl der abgefertigten Passagiere den drittgrößten Zuwachs in Europa. Im Vorjahr wurden insgesamt 22,2 Millionen Fluggäste abgefertigt. Wien Schwechat liegt damit auf dem 13. Platz beim europaweiten Flughafen-Rankings. War bereits 2011 für den Flughafen mit 21 Millionen abgefertigten Passagieren ein Rekordjahr, konnte die Zahl durch die Inbetriebnahme des neuen Austrian Alliance Terminal als Check-in 3 noch erhöht werden. Das neue Terminal verdoppelte die Gesamt-Terminalfläche.

Börsennotiertes Unternehmen

Als Seltenheit in Europa, wird nach der Privatisierung im Jahr 1992 der Flughafen von der börsennotierten Flughafen Wien AG betrieben. 20 Prozent der Anteile liegen beim Land Niederösterreich, 20 Prozent bei der Stadt Wien, 10 Prozent bei der Mitarbeiterstiftung und 50 Prozent werden an der Wiener Börse gehandelt. Vor der Privatisierung lagen die Beteiligungsverhältnisse mit 50 Prozent beim Bund und zu je 25 Prozent bei der Stadt Wien und dem Land Niederösterreich.  Die Flughafen Wien AG beschäftigt über 4.700 Mitarbeiter. Am Flughafen sind des Weiteren 230 Unternehmen ansässig. Seit 2010 verzeichnet die Flughafen Wien AG einen jährlichen Umsatzzuwachs, zuletzt von 2011 auf 2012 um 4,4 Prozent auf 607,4 Millionen Euro. Die Flughafen Wien AG teilt ihre Tätigkeit in vier Segmente, den Airport, das Handling, Retail & Properties sowie Sonstiges, wozu die Haustechnik und das Besucherzentrum zählen.

Die meisten Fluggäste innerhalb EU

Von den 22, 2 Millionen in Wien Schwechat abgefertigten Passagieren reisten 13,9 Millionen innerhalb der EU und 7,6 Millionen außerhalb der EU. Den Rest bildeten Inlandsflüge. Österreichweit wurden insgesamt 26 Millionen Passagier verzeichnet, davon entfielen 85,4 Prozent auf Wien Schwechat. Laut des Europäischen Statistikamtes Eurostat flogen innerhalb der EU im Jahr 2012 insgesamt 827 Millionen Passagiere, das entspricht einem Anstieg von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Flughäfen mit den meisten Passagieren waren nach wie vor London Heathrow und Paris Charles de Gaulle, gefolgt von Frankfurt am Main . In London Heathrow wurden 2012 70 Millionen Fluggäste abgefertigt, in Paris 61,4 Millionen und in Frankfurt am Main 57,3 Millionen. Am meisten Fluggäste, die von außerhalb der EU stammten, wurden in London Heathrow gezählt, 42 Millionen. Der Flughafen, der die meisten EU-Bürger abfertigte war mit einer Anzahl von 28 Millionen Amsterdam Schiphol und die meisten Inlandsflüge verzeichnete Madrid Barajas. Werden die EU-Mitgliedsstaaten gesondert bewertet, hält Großbritannien mit 203 Millionen Fluggästen den Rang 1. Vor Österreich mit Wien Schwechat liegen mit den größten Zuwächsen Litauen mit 17,6 Prozent und Estland mit 15,5 Prozent. Die größten Rückgänge mussten Slowenien mit minus 14,1 Prozent und die Slowakei mit minus 13,5 Prozent hinnehmen. Foto: © Vienna Airport

Hier nachlesen ...

UBA-Chefin kritisiert Windkraft-Abstandsregeln

Die Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA), Maria Krautzberger, hat die Bundesregierung eindringlich davor gewarnt, allgemein gültige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.