Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik > Gabriel unzufrieden mit Wirtschaftswachstum
dts_image_9952_sbstogrhac_2172_701_526.jpg

Gabriel unzufrieden mit Wirtschaftswachstum

Container, über dts NachrichtenagenturWirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich unzufrieden mit dem im Jahreswirtschaftsbericht erwarteten Wirtschaftswachstum für 2016 in Deutschland gezeigt: "Angesichts der guten Rahmenbedingungen wie dem niedrigen Ölpreis und dem günstigen Wechselkurs müsste die wirtschaftliche Dynamik oberhalb von derzeit 1,7 Prozent Wirtschaftswachstum liegen", sagte Gabriel der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Und deswegen bin ich dafür, dass wir neue Impulse setzen." Deutschland müsse besser werden bei Forschung und Entwicklung, bei der Digitalisierung und auch bei so wichtigen Leitindustrien wie der Elektromobilität. Zum Arbeitsmarkt sagte Gabriel, dieser laufe "exzellent". "Mehr als 43 Millionen Erwerbstätige - so viel wie noch nie. Und dazu die geringste Arbeitslosigkeit seit der Wiedervereinigung. Ich denke, darauf dürfen wir durchaus stolz sein." Foto: Container, über dts Nachrichtenagentur  

Hier nachlesen ...

SPD will Pauschalreisen künftig mit Geldern aus Fonds decken

Die SPD -Bundestagsfraktion will das Vorgehen zur Entschädigung von Pauschalreisenden reformieren. "Für die Zukunft werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.