Grausame Tat in München: Mäuse mit Silvesterböllern getötet


In München sind drei tote Mäuse im Silvestermüll aufgetaucht. Die Tiere wurden mit Klebeband an Silvesterböller gebunden und beim Sprengen getötet. Die Tierschutzorganisation PETA hat Anzeige erstattet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert