Start > Wirtschaft Deutschland > Grüne wollen grundlegenden Kurswechsel in der Rentenpolitik
dts_image_4367_nkadrbmiri_2171_701_526.jpg

Grüne wollen grundlegenden Kurswechsel in der Rentenpolitik

Grüne-wollen-grundlegenden-Kurswechsel-in-der-Rentenpolitik Grüne wollen grundlegenden Kurswechsel in der RentenpolitikSenioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT" />Angesichts der unzureichenden Altersvorsorge vor allem von Geringverdienern fordern die Grünen einen grundlegenden Kurswechsel in der Rentenpolitik. “Die Riester-Rente wird ihrer Sicherungsfunktion im ursprünglich gedachten Sinn nicht gerecht. Sie ist in ihrer bisherigen Form gescheitert”, heißt es nach Angaben der “Frankfurter Rundschau” in einem Beschluss der Grünen-Bundestagsfraktion.

An die Stelle der bisherigen privaten Riester-Policen solle “ein einfaches und kostengünstiges Basisprodukt” treten. Ein- und Auszahlung dieses Pensionsfonds sollen staatlich organisiert werden, um Kosten zu sparen. Zugleich wollen die Grünen die bisherige steuerliche Förderung abschaffen und stattdessen die Zulagen für Geringverdiener erhöhen. Einen entsprechenden Antrag werde die Fraktion in den nächsten Wochen in den Bundestag einbringen, sagte Markus Kurth, der rentenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, der “Frankfurter Rundschau”: “Wir brauchen eine Neujustierung der Riester-Förderung. Unser Ziel ist es erst einmal, das Drei-Säulen-Modell zu revitalisieren.”

Foto: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

 

Hier nachlesen ...

SPD-Generalsekretär verteidigt Schulz’ Führungsstil

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die SPD gegen den Vorwurf verteidigt, in der Frage einer Großen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.