Hochwasserhilfe: Niedersachsen macht 110 Millionen Euro locker

Hochwasserhilfe: Niedersachsen macht 110 Millionen Euro locker


Die Hochwasserlage hat sich entspannt und nun kommt die Zeit, um die Schäden zu beseitigen. Niedersachsens Landesregierung bringt dazu einen Nachtragshaushalt von 110 Millionen Euro auf den Weg. Das haben Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Finanzminister Gerald Heere (Grüne) am Dienstag bekanntgegeben. So schnell wie möglich sollen besonders stark von den Fluten Betroffene eine Entschädigung vom Land bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen